Oper

Marcelo Puente

Solist (Gast)

Der argentinische Tenor Marcelo Puente studierte am Conservatorio Córdoba sowie am Teatro Colón in Buenos Aires. Engagements führten ihn bereits an das Royal Opera House, Covent Garden, an die Deutsche Oper Berlin, die Oper Stuttgart, das Teatro Colón, die Staatsoper Hamburg, das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, die Canadian Opera Company, an das Teatro de la Zarzuela in Madrid und die Staatsoper Prag. In der aktuellen Saison gibt er sein Rollen- und Hausdebüt als Calaf in »Turandot« an der Vancouver Opera, als Paolo in »Francesca da Rimini« an der Opéra national du Rhin und debütiert an der Opera Australia als Don José in »Carmen«. In der vergangenen Saison debütierte er als Pinkerton (»Madama Butterfly«) in London, Hamburg und Brüssel, als Cavaradossi in »Tosca« mit der Canadian Opera Company und an der Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf und als Don José in »Carmen« am Michigan Opera Theatre. Zudem war er bereits in Konzerten in Japan zu erleben. Weitere Rollen seines Repertoires umfassen Manrico in »Il trovatore«, Rodolfo in »La bohème« und die Titelrolle in »Don Carlo«, Riccardo in »Un ballo in maschera«, Macduff in »Macbeth«, Cassio in »Otello«, Turiddu in »Cavalleria rusticana« und Maurizio in »Adriana Lecouvreur«. In der Spielzeit 2017/18 gab Marcelo Puente an der Semperoper sein Haus- und Rollendebüt mit der Partie Don Alvaro in der Neuinszenierung »La forza del destino/Die Macht des Schicksals«. In dieser Rolle ist er auch in der aktuellen Saison zu erleben und steht zudem als Don José in »Carmen« auf der Bühne der Semperoper.

Biographie

Der argentinische Tenor Marcelo Puente studierte am Conservatorio Córdoba sowie am Teatro Colón in Buenos Aires. Engagements führten ihn bereits an das Royal Opera House, Covent Garden, an die Deutsche Oper Berlin, die Oper Stuttgart, das Teatro Colón, die Staatsoper Hamburg, das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, die Canadian Opera Company, an das Teatro de la Zarzuela in Madrid und die Staatsoper Prag. In der aktuellen Saison gibt er sein Rollen- und Hausdebüt als Calaf in »Turandot« an der Vancouver Opera, als Paolo in »Francesca da Rimini« an der Opéra national du Rhin und debütiert an der Opera Australia als Don José in »Carmen«. In der vergangenen Saison debütierte er als Pinkerton (»Madama Butterfly«) in London, Hamburg und Brüssel, als Cavaradossi in »Tosca« mit der Canadian Opera Company und an der Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf und als Don José in »Carmen« am Michigan Opera Theatre. Zudem war er bereits in Konzerten in Japan zu erleben. Weitere Rollen seines Repertoires umfassen Manrico in »Il trovatore«, Rodolfo in »La bohème« und die Titelrolle in »Don Carlo«, Riccardo in »Un ballo in maschera«, Macduff in »Macbeth«, Cassio in »Otello«, Turiddu in »Cavalleria rusticana« und Maurizio in »Adriana Lecouvreur«. In der Spielzeit 2017/18 gab Marcelo Puente an der Semperoper sein Haus- und Rollendebüt mit der Partie Don Alvaro in der Neuinszenierung »La forza del destino/Die Macht des Schicksals«. In dieser Rolle ist er auch in der aktuellen Saison zu erleben und steht zudem als Don José in »Carmen« auf der Bühne der Semperoper.

Marcelo Puente
In folgenden Stücken mitwirkend: