Oper

Julia Muzychenko

Solistin (Junges Ensemble)

Julia Muzychenko ist geboren und aufgewachsen in St. Petersburg. 2018 gewann die russische Sopranistin  beim Meistersinger von Nürnberg Gesangswettbewerb den ersten 1. Preis, daneben auch den Young Rising Star Award, den Publikumspreis sowie den Sonderpreis der »Freunde der Staatsoper«. Darüber hinaus war sie 2017 Erstplatzierte des renommierten Sänger-Wettstreits Concorso Internazionale Voci Verdiane, ist Trägerin des ersten Preises der Sergey Rachmaninov International Vocal Competition 2016, und wurde u.a. innerhalb der International Singing Competition Ópera de Tenerife sowie der Crescendo International Music Competition 2013 in der Carnegie Hall in New York ausgezeichnet. 2015 debütierte Julia Muzychenko am Mariinsky Theater in der Titelrolle von Tarnoloskys »Aschenputtel« und erst kürzlich sowohl als Brigitta (»Iolanta«) am Theater des Staatliches Konservatorium St. Petersburg, als auch in der Partie der Frasquita (»Carmen«) am Hermitage Theatre. Während der Saison 2017/18 verkörperte sie die Rolle der Violetta Valery (»La Traviata«), zuerst beim Verdi Festival in Busseto und dann am Teatro Regio di Parma. Neben ihrer Tätigkeit auf der Opernbühne sang Julia Muzychenko 2016 in den Konzerten der Russian Music Seasons unter der Leitung von Alexander Kantorov. Im Jahr 2019 ist sie unter anderem als Norina (»Don Pasquale«) an der Opéra National de Montpellier und als Violetta (»La traviata«) in Ópera de Tenerife zu hören. Mit Beginn der Spielzeit 2019/20 ist die Sopranistin Ensemblemitglied des Jungen Ensembles an der Semperoper Dresden und fortan u.a. in der Rolle der Musetta aus Puccinis »La bohème« zu erleben.

Biografie

Julia Muzychenko ist geboren und aufgewachsen in St. Petersburg. 2018 gewann die russische Sopranistin  beim Meistersinger von Nürnberg Gesangswettbewerb den ersten 1. Preis, daneben auch den Young Rising Star Award, den Publikumspreis sowie den Sonderpreis der »Freunde der Staatsoper«. Darüber hinaus war sie 2017 Erstplatzierte des renommierten Sänger-Wettstreits Concorso Internazionale Voci Verdiane, ist Trägerin des ersten Preises der Sergey Rachmaninov International Vocal Competition 2016, und wurde u.a. innerhalb der International Singing Competition Ópera de Tenerife sowie der Crescendo International Music Competition 2013 in der Carnegie Hall in New York ausgezeichnet. 2015 debütierte Julia Muzychenko am Mariinsky Theater in der Titelrolle von Tarnoloskys »Aschenputtel« und erst kürzlich sowohl als Brigitta (»Iolanta«) am Theater des Staatliches Konservatorium St. Petersburg, als auch in der Partie der Frasquita (»Carmen«) am Hermitage Theatre. Während der Saison 2017/18 verkörperte sie die Rolle der Violetta Valery (»La Traviata«), zuerst beim Verdi Festival in Busseto und dann am Teatro Regio di Parma. Neben ihrer Tätigkeit auf der Opernbühne sang Julia Muzychenko 2016 in den Konzerten der Russian Music Seasons unter der Leitung von Alexander Kantorov. Im Jahr 2019 ist sie unter anderem als Norina (»Don Pasquale«) an der Opéra National de Montpellier und als Violetta (»La traviata«) in Ópera de Tenerife zu hören. Mit Beginn der Spielzeit 2019/20 ist die Sopranistin Ensemblemitglied des Jungen Ensembles an der Semperoper Dresden und fortan u.a. in der Rolle der Musetta aus Puccinis »La bohème« zu erleben.