Biografie
Oper

Giedrė Šlekytė

Musikalische Leitung

Die aus Litauen stammende Dirigentin Giedrė Šlekytė studierte an der Kunstuniversität Graz, an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig sowie an der Züricher Hochschule der Künste.  Als international gefragte Gastdirigentin arbeitete sie u.a. bereits mit Royal Stockholm Philharmonic, hr-sinfonieorchester Frankfurt, Orchestre Philharmonique de Radio France, RTV Orchester Ljubljana, Lithuanian National Symphony Orchestra, Teatro Comunale Bologna, Gothenburg Symphony und Orchestre Philharmonique de Luxembourg. Nach ihrem Engagement als 1. Kapellmeisterin am Stadttheater Klagenfurt (2016-18) dirigierte Giedrė Šlekytė an den Opernhäusern in Leipzig, Zürich, Vilnius und bei den Salzburger Festspielen. In der Spielzeit 2021/22 wurde sie Erste Gastdirigentin des Bruckner Orchester Linz. Sie debütierte an der Oper Frankfurt mit »Dialogues des Carmélites«. Die Münchner Philharmonikern leitete sie 2022 bei der Uraufführung von »Diary of a Madman«. An der Semperoper debütierte Giedrė Šlekytė mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden und dirigierte ein Konzert mit Werken von Georges Bizet, Jukka Linkola und Mozart. (Stand: 2022)

Mehr über Giedrė Šlekytė

Website von Giedrė Šlekytė

Giedrė  Šlekytė

Termine