Biografie
Oper

Gabriella Reyes

Solistin (Gast)

Die Sopranistin Gabriella Reyes absolvierte ihre Gesangsausbildung am Konservatorium in Boston. Am Opera Institute der Universität Boston sang sie u. a. in Philip Glass’ Kammeroper Hydrogen Jukebox und die Partie der Gräfin Almaviva (»Le nozze di Figaro«). Sie war im Lindemann Young Artist Development Program der Metropolitan Opera in New York, wo sie als Nella (»Gianni Schicchi«) und Eine Priesterin (»Aida«) zu erleben war. Zu ihrem Repertoire gehören außerdem Partien wie Liu (»Turandot«) und Erste Dame in der »Die Zauberflöte«. Zu den Höhepunkten der vergangenen Spielzeiten zählen die Rollen der Liù (»Turandot«), der Ersten Dame (»Zauberflöte«), der Nella (»Gianna Schicchi«) und der Hohepriesterin (»Aida«) an der Metropolitan Opera. Außerdem gab Gabriella im Sommer 2019 ihr Debüt an der Santa Fe Opera als Musetta in »La bohème« und an der Pariser Oper als Cio-Cio San (»Madama Butterfly«). 2019 wurde sie mit dem Lincoln Center Award for Emerging Artists ausgezeichnet. Von WQXR wurde Gabriella Reyes als eine der »20 for 20′ Artists to Watch« ausgewählt. (Stand: 2022)

Gabriella Reyes

Termine

Oper

La bohème