Ballett

Carola Schwab

Erste Charaktersolistin
Nationalität

Deutsch

Ausbildung

Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Auszeichnungen

Mary-Wigman-Preis (1994)

Engagements

Semperoper Ballett (seit 1977, 1984-1996 Solistin, 1996-2002 Erste Solistin, seit 2009 Charaktersolistin) Referentin für Jugendarbeit in der Jungen Szene der Sächsischen Staatsoper Dresden (seit 2005)

Biographie


CAROLA SCHWAB
Erste Charaktersolistin
Geboren
Saalfeld
Ausbildung
Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Auszeichnungen
Mary-Wigman-Preis (1994)
Engagements
Semperoper Ballett (seit 1977, 1984-1996 Solistin, 1996-2002 Erste Solistin, seit 2009 Charaktersolistin)
Referentin für Jugendarbeit in der Jungen Szene der Sächsischen Staatsoper Dresden (seit 2005)
Repertoire Tänzerin
Swanhilda »Coppélia«, Farfalle »Le Papillon«, Feuervogel »Der Feuervogel«, Undine »Undine«, Carmen »Carmen«, Frau »Apokalyptika«, Julia »Romeo und Julia«, Cordelia »Lear« (H. Wandtke); Mephistophela »Abraxas« (K. Russu); Mädchen »Rapport«, Dulcinea »Don Quichotte« (B. Cullberg); Junges Mädchen »Der Grüne Tisch« (K. Jooss); Löwin »Der Dompteur«, Solo »Bolero« (E. Pöstényi); Susanne »Plagegeister« (F. Klaus); Isolde »Tristan«, Rosalind, Audrey »Wie Es Euch Gefällt«, Chloë »Daphnis und Chloë«, Frau »Nachmittag eines Faun« (J. Neumeier); Katharina »Der Widerspenstigen Zähmung« (J. Cranko); Woge auf steinigem Grund, Die Vier Jahreszeiten, Les Noces, Auf der Suche, Altera Pars, Die Toteninsel, Fading Away, Percussion (S. Thoss); Evasion (H. Riveros); Le Sacre (Produktionen von J. Bönig, J. Neumeier); Mahler (M. Bigonzetti); Schönberg (R. Dörnen); Ways (P. Zuska); Pierrot Lunaire (G. Tetley); Desdemona »The Moors Pavane« (J. Limone); Madame de Renal »Rot und Schwarz« (U. Scholz); Nuages (J. Kylián); Ottilie »Wahlverwandtschaften« (T. Schilling); Königin Sophie »Dornröschen«, Eine verwitwete Fürstin »Schwanensee«, Rani, die Mutter der Tempeltänzerin »La Bayadère«, Großmutter »Der Nussknacker« (A. S. Watkin nach M. Petipa); Gräfin Montague, Nonne »Romeo und Julia«, Gast »Josephs Legende« (S. Celis)
Sonstiges
Tänzerische Mitwirkung in verschiedenen Projekten junger Choreografen
Uraufführungen im Musiktheater von semper kleine szene: »Zueinander« (2008); »Ut-Op.Er« (2009)

Repertoire

Swanhilda »Coppélia«, Farfalle »Le Papillon«, Feuervogel »Der Feuervogel«, Undine »Undine«, Carmen »Carmen«, Frau »Apokalyptika«, Julia »Romeo und Julia«, Cordelia »Lear« (H. Wandtke); Mephistophela »Abraxas« (K. Russu); Mädchen »Rapport«, Dulcinea »Don Quichotte« (B. Cullberg); Junges Mädchen »Der Grüne Tisch« (K. Jooss); Löwin »Der Dompteur«, Solo »Bolero« (E. Pöstényi); Susanne »Plagegeister« (F. Klaus); Isolde »Tristan«, Rosalind, Audrey »Wie Es Euch Gefällt«, Chloë »Daphnis und Chloë«, Frau »Nachmittag eines Faun« (J. Neumeier); Katharina »Der Widerspenstigen Zähmung« (J. Cranko); Woge auf steinigem Grund, Die Vier Jahreszeiten, Les Noces, Auf der Suche, Altera Pars, Die Toteninsel, Fading Away, Percussion (S. Thoss); Evasion (H. Riveros); Le Sacre (Produktionen von J. Bönig, J. Neumeier); Mahler (M. Bigonzetti); Schönberg (R. Dörnen); Ways (P. Zuska); Pierrot Lunaire (G. Tetley); Desdemona »The Moors Pavane« (J. Limone); Madame de Renal »Rot und Schwarz« (U. Scholz); Nuages (J. Kylián); Ottilie »Wahlverwandtschaften« (T. Schilling); Königin Sophie »Dornröschen«, Eine verwitwete Fürstin »Schwanensee«, Rani, die Mutter der Tempeltänzerin »La Bayadère«, Großmutter »Der Nussknacker« (A. S. Watkin nach M. Petipa); Gräfin Montague, Nonne »Romeo und Julia«, Gast »Josephs Legende« (S. Celis)

Sonstiges

Tänzerische Mitwirkung in verschiedenen Projekten junger Choreografen
Uraufführungen im Musiktheater von semper kleine szene: »Zueinander« (2008); »Ut-Op.Er« (2009)
Carola Schwab
In folgenden Stücken mitwirkend: