Oper

Bettina Bartz

Dramaturgie

Geboren in Ost-Berlin, studierte Bettina Bartz 1978 bis 1983 Diplom-Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin und arbeitete seit 1983 als Dramaturgin u.a. in Graz, Hamburg, Essen, Berlin, Bern, Luzern, Gent, Amsterdam, Wien, Kopenhagen, Bratislava, Stuttgart, München, Halle, Magdeburg, Schwerin, Stralsund und Dresden. Von 1998 bis 2000 war sie Chefdramaturgin am Brandenburger Theater, von 2008 bis 2010 an der Oper Leipzig. Neben der über drei Jahrzehnte dauernden Zusammenarbeit mit dem Regisseur Peter Konwitschny betreute sie die Regisseure Anselm Weber, Antje Kaiser, Horst Kupich, Tatjana Gürbaca, Vera Nemirova, Tatjana Rese, Arila Siegert, Wolfgang Ansel, Jochen Biganzoli und Tobias Kratzer dramaturgisch. Von 2001 bis 2017 arbeitete sie mit der Regisseurin Gisela Höhne im inklusiven Theater RambaZamba Berlin. Sie schrieb Theaterstücke und Rundfunksendungen. 2014 erhielt sie den Kunstpreis der Adk im Bereich Darstellende Kunst. Neue deutsche Textfassungen von Opern schreibt sie zumeist gemeinsam mit ihrem Koautor Werner Hintze.

Biografie

Geboren in Ost-Berlin, studierte Bettina Bartz 1978 bis 1983 Diplom-Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin und arbeitete seit 1983 als Dramaturgin u.a. in Graz, Hamburg, Essen, Berlin, Bern, Luzern, Gent, Amsterdam, Wien, Kopenhagen, Bratislava, Stuttgart, München, Halle, Magdeburg, Schwerin, Stralsund und Dresden. Von 1998 bis 2000 war sie Chefdramaturgin am Brandenburger Theater, von 2008 bis 2010 an der Oper Leipzig. Neben der über drei Jahrzehnte dauernden Zusammenarbeit mit dem Regisseur Peter Konwitschny betreute sie die Regisseure Anselm Weber, Antje Kaiser, Horst Kupich, Tatjana Gürbaca, Vera Nemirova, Tatjana Rese, Arila Siegert, Wolfgang Ansel, Jochen Biganzoli und Tobias Kratzer dramaturgisch. Von 2001 bis 2017 arbeitete sie mit der Regisseurin Gisela Höhne im inklusiven Theater RambaZamba Berlin. Sie schrieb Theaterstücke und Rundfunksendungen. 2014 erhielt sie den Kunstpreis der Adk im Bereich Darstellende Kunst. Neue deutsche Textfassungen von Opern schreibt sie zumeist gemeinsam mit ihrem Koautor Werner Hintze.

In folgenden Stücken mitwirkend: