Biografie
Oper

Anna Stéphany

Solistin (Gast)

Die Mezzosopranistin Anna Stéphany ist englisch-französischer Herkunft und studierte Gesang u.a. an der Londoner Guildhall School of Music and Drama sowie im Londoner National Opera Studio. Von 2012 bis 2015 war sie Ensemblemitglied am Opernhaus Zürich, wo sie Partien wie Cherubino (»Le nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro«), Nicklausse (»Les Contes d’Hoffmann«) und Minerva (»Il ritorno d’Ulisse in patria«) sang. Ihr Repertoire umfasst zudem Partien wie Octavian (»Der Rosenkavalier«), Rosina (»Il barbiere di Siviglia / Der Barbier von Sevilla«) sowie die Titelpartie in Charpentiers »Médée«. Anna Stéphany gastierte u.a. am Théâtre du Châtelet in Paris, am Royal Opera House Covent Garden in London, am Bolschoi-Theater in Moskau sowie bei den Festspielen in Aix-en-Provence. 2017 war sie beim Glyndebourne Festival und den BBC Proms als Sesto (»La clemenza di Tito«) zu erleben. An der Semperoper debütierte sie als Cherubino. (Stand: 2022) 

Anna Stéphany

Termine

Oper

Le nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro