Semperoper zuhause

Wochenend-Streams

An jedem Wochenende können Sie hier Highlights aus unserem Opern- und Ballettspielplan erleben! Wir kommen zu Ihnen nach Hause und wünschen Ihnen viel Freude an unseren ausgewählten Aufzeichnungen hochkarätiger Produktionen.

»Hänsel und Gretel«

Märchenoper in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Stream abrufbar vom 29.5., 14 Uhr bis 1.6.2020, 23 Uhr

Wir danken dem MDR und EuroArts für die Bereitstellung des Videos und die freundliche Unterstützung.

Besetzung  

Musikalische Leitung Michael Hofstetter
Inszenierung Katharina Thalbach
Bühnenbild & Kostüme Ezio Toffolutti
Licht Jan Seeger
Kinderchor Andreas Heinze
Choreografie Erica Trivett
Dramaturgie Hans-Georg Wegner

Mit Antigone Papoulkas (Hänsel), Anna Gabler (Gretel), Hans-Joachim Ketelsen (Peter, Vater), Irmgard Vilsmaier (Gertrud, Mutter), Iris Vermillion (Hexe), Lydia Teuscher (Sandmännchen, Taumännchen)

Kinderchor der Semperoper Dresden
Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Tänzer*innen der Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper – Förderstiftung

Premiere 9. Dezember 2006
Aufzeichnung der Produktion der Semperoper Dresden im Dezember 2006

Handlung  

Im Märchenwald treffen mit den armen Geschwister, die sich im Wald verlaufen, und der bösen Knusperhexe vertraute Figuren aufeinander. Die Geschichte spitzt sich im berühmten Haus aus Lebkuchen zu, das außen zwar süß, innen aber eine Todesfalle ist. 1893 schuf Engelbert Humperdinck auf der Grundlage der Brüder Grimm die wohl berühmteste Märchenoper des Musiktheaterrepertoires. In der Inszenierung von Katharina Thalbach wird diese Vorlage durch weitere Figuren aus den Grimm’schen Märchen angereichert und so zu einem Fest für die ganze Familie gestaltet. Rotkäppchen, Schneewittchen und der böse Wolf entführen Kinder wie Erwachsene auf eine musikalische Reise, an deren Ende der Untergang des Hexenreiches und damit der Sieg des Guten stehen – verkündet von den entzauberten Lebkuchenkindern: »Erlöst, befreit, für alle Zeit«.

Mehr Infos

Werkeinführung »Hänsel und Gretel«

Eine magische Reise für Kinder und Erwachsene ist Katharina Thalbachs Inszenierung von Engelbert Humperdincks »Hänsel und Gretel«, die in Dresden 2006 unter der musikalischen Leitung von Michael Hofstetter Premiere feierte. Dramaturgin Bianca Heitzer erklärt Hintergründe zum Werk, zur Entstehung und zur Inszenierung der wohl berühmtesten Märchenoper.

Digitaler Spielplan

»Hänsel und Gretel«

Märchenoper in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Musikalische Leitung Michael Hofstetter
Inszenierung Katharina Thalbach

Aufzeichnung der Produktion der Semperoper Dresden im Dezember 2006

Stream abrufbar vom 29.5., 14 Uhr bis 1.6.2020, 23 Uhr
Wir danken dem MDR und EuroArts für die Bereitstellung des Videos und die freundliche Unterstützung.

Mehr Infos


»Der Freischütz«

Romantische Oper in drei Aufzügen von Carl Maria von Weber
Musikalische Leitung Christian Thielemann
Inszenierung Axel Köhler

Aufzeichnung der Produktion der Semperoper Dresden im Mai 2015

Stream abrufbar vom 5.6., 14 Uhr bis 7.6.2020, 23 Uhr
Die Aufzeichnung der Unitel wird Ihnen zur Verfügung gestellt in Zusammenarbeit mit fidelio, der Streaming Plattform mit den schönsten Opern, Konzerten und Balletten. 

Mehr Infos


»Der Nussknacker«

Ballett in zwei Akten von Aaron S. Watkin und Jason Beechey
Musik Pjotr I. Tschaikowsky

Schriftzug mdr in blauen Buchstaben Eine Aufzeichnung des MDR. Erstausstrahlung am 1. Dezember 2013.

Stream abrufbar vom 12.6., 14 Uhr bis 14.6.2020, 23 Uhr

Mehr Infos


»Cavalleria rusticana«

Melodram in einem Akt von Pietro Mascagni
Musikalische Leitung Christian Thielemann
Inszenierung Philipp Stölzl

Aufzeichnung der Produktion im Großen Festspielhaus Salzburg im März 2015

Stream abrufbar vom 19.6., 14 Uhr bis 21.6.2020, 23 Uhr
Die Aufzeichnung der Unitel wird Ihnen zur Verfügung gestellt in Zusammenarbeit mit fidelio, der Streaming Plattform mit den schönsten Opern, Konzerten und Balletten. 

Mehr Infos


»Pagliacci«

Drama in zwei Akten und einem Prolog von Ruggero Leoncavallo
Musikalische Leitung Christian Thielemann
Inszenierung Philipp Stölzl

Aufzeichnung der Produktion im Großen Festspielhaus Salzburg im März 2015

Stream abrufbar vom 26.6., 14 Uhr bis 28.6.2020, 23 Uhr
Die Aufzeichnung der Unitel wird Ihnen zur Verfügung gestellt in Zusammenarbeit mit fidelio, der Streaming Plattform mit den schönsten Opern, Konzerten und Balletten. 

Mehr Infos


»Der Rosenkavalier«

Komödie für Musik in drei Aufzügen von Richard Strauss
Musikalische Leitung Fabio Luisi
Inszenierung Uwe Eric Laufenberg

Aufzeichnung der Produktion in der NHK Hall, Tokyo im November 2007

Video abrufbar vom 10.7., 14 Uhr bis 12.7.2020, 23 Uhr
Wir danken dem MDR und EuroArts für die Bereitstellung des Videos und die freundliche Unterstützung.

Mehr Infos