Semperoper Ballett

Elevenprogramm

Das 2006 ins Leben gerufene Elevenprogramm bietet jungen Tänzer*innen die Möglichkeit, eine ganze Spielzeit lang praktische Erfahrungen mit dem Semperoper Ballett zu sammeln und zugleich an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden zu studieren.

Seit dem Studienjahr 2018/19 wird das gemeinsame Programm von Semperoper Ballett und Palucca Hochschule für Tanz Dresden als bundesweit erstes Zertifikatsprogramm durchgeführt.

Die Elev*innen sind dabei in die Vorstellungen der Company eingebunden und profitieren von einem vollständigen, in Verbindung mit der Palucca Hochschule für Tanz Dresden organisierten Trainingsprogramm. Durch die Kombination aus Berufserfahrung und intensivem Training soll das Programm den jungen Tänzer*innen den Einstieg in die professionelle Tanzwelt erleichtern. Sowohl in der Company als auch an der Hochschule profitieren die Elev*innen von eigens auf sie zugeschnittenen Kursen, von Workshops mit Bezug auf das Repertoire sowie von Coachings, Beratungen und Kursen in weiteren Fächern wie Zeitgenössischem Tanz, Improvisation, Point Work, Pas de deux und Partnering. Zudem sind Theorieunterricht zu Inhalten des Programms sowie die Einrichtung von Tutorenstellen sowohl in der Company als auch an der Palucca Hochschule vorgesehen, um den jungen Tänzer*innen eine abgerundete Ausbildung mitzugeben und sie intensiv künstlerisch betreuen zu können. Sie beteiligen sich auch an Vorstellungen und Aktivitäten der Palucca Hochschule und können speziell auf Wettbewerbe oder Ähnliches vorbereitet werden. 2011 wurde das Elevenprogramm mit dem Preis der Stiftung Semperoper – Förderstiftung ausgezeichnet. Das Elevenprogramm ist eine Kooperation des Semperoper Ballett und der Palucca Hochschule für Tanz Dresden.
 
Mehr Informationen über die Palucca Hochschule für Tanz Dresden: palucca.eu

Information zum Vortanzen für die Spielzeit 2021/22

Aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie findet für das Elevenprogramm in der Spielzeit 2021/22 kein Vortanzen statt.