Extra

Matinee mit Liedern von Richard Strauss

 

Apr
2023

Info
  • Beginn: 11:00 Uhr

  • Ort:  Semperoper Dresden

Das Lied nimmt im Werk von Richard Strauss neben seinem Schaffen für das Musiktheater und seinen Instrumentalwerken mit 220 Kompositionen einen bedeutenden Rang ein. Der überwiegende Teil seiner Lieder entstand zwischen 1894 und 1901, in der Zeit also, als seine Frau Pauline de Ahna als Sängerin auftrat und für die er diese komponierte. Am Anfang stehen dabei seine berühmten »Vier Lieder« op.27, die ein Hochzeitsgeschenk für Pauline waren. Mit der dezidierten Hinwendung zu zeitgenössischen Dichtern wie Otto Julius Bierbaum, Karl Henckell, Carl Hermann Busse und Richard Dehmel bewegen sich Richard Strauss‘ Lieder dabei im Spannungsfeld zwischen den typischen Themen des Fin de Siècle wie Rausch und Ekstase oder Traum und Nachtstimmung sowie bewusster Volkstümlichkeit. Durch ihr breites inhaltliches Spektrum und ihre musikalisch ausdifferenzierte Tonsprache sind die Lieder eine wunderbare Herausforderung für Strauss-Sängerinnen und -Sänger – und sollen auch während der Richard Strauss-Tage in der Semperoper nicht fehlen.

Empfehlungen