Extra

»Ma towu ohalecha / Wie schön sind deine Zelte«

Synagogale Chorwerke u.a. von Michael Isaacson, Louis Lewandowski, Samuel Naumbourg und David Nowakowsky

 

Okt
2021

Info
  • Beginn: 19:00 Uhr

  • Ort:  Neue Synagoge Dresden

  • Verkaufsstart voraussichtlich Mitte September 2021

    Einen Höhepunkt des Programms zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland stellt das Konzert des Sächsischen Staatsopernchors mit Werken synagogaler Chormusik in der Neuen Synagoge Dresden dar. Der jüdische Gottesdienst ist traditionell vom Wechselgesang des Vorbeters / Kantors und der Gemeinde geprägt. Die zu Gehör gebrachten Kompositionen von Louis Lewandowski (1821-1894), Samuel Naumbourg (1817-1880) und David Nowakowsky (1848-1921) aus dem 19. Jahrhundert sowie von Michael Isaacson (*1946) zeigen eine bedeutende Musiktradition, die Elemente der europäischen christlichen Musik aufnimmt und mit den spezifischen jüdischen Wurzeln verbindet. Als Kantor konnte Ben Tisser, der u.a. in jüdischen Gemeinden in Los Angeles und New York sowie international in Synagogen-Konzerten tätig ist, für dieses Konzert gewonnen werden. 

    Empfehlungen