Biografie
Oper

Fredrika Brillembourg

Solistin (Gast)

Die amerikanische Mezzosopranistin Fredrika Brillembourg ist an den großen Opernhäusern in Washington, Brüssel, Genf, Venedig, Zürich, Amsterdam, Berlin, Frankfurt, Dresden, Stuttgart zu Gast und hat sich ein breites Repertoire erarbeitet. Darunter sind die maßgeblichen Partien ihres Faches wie Carmen, Charlotte (Werther), Octavian (Der Rosenkavalier), Komponist (Ariadne auf Naxos), Marguerite (La damnation de Faust), Orfeo, Maddalena (Rigoletto) und Suzuki (Madama Butterfly), aber auch moderne Werke von Toshio Hosokawa (Hanjo, The Raven), György Ligeti (Le Grand Macabre) und Tan Dun (Marco Polo) zu finden. Sie konzertierte mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Royal Concertgebouw Orchestra, City of Birmingham Symphony Orchestra und dem Mahler Chamber Orchestra sowie mit Antonio Pappano, Ingo Metzmacher, Daniel Harding, Kazushi Ono, Mark Albrecht, Kent Nagano und Sylvain Cambreling. An der Semperoper Dresden war sie bereits als Giovanna in Rigoletto zu erleben. (Stand: 2024)

Fredrika Brillembourg © Alicia Kassebohm
Fredrika Brillembourg © Alicia Kassebohm