Semperoper Dresden

Spielzeit 2020/21

Die Spielzeit 2020/21 verläuft anders als geplant. Trotz der besonderen Umstände und der Kürze der Zeit, in der neue Entscheidungen getroffen werden müssen, läuft die künstlerische Planung in der Semperoper natürlich weiter. Wir passen unseren Spielbetrieb laufend an die aktuell geltenden Bestimmungen an und wollen so viele Vorstellungen und Konzerte wie möglich realisieren – dazu gehören auch unsere für 2020/21 bereits angekündigten Premieren und darüber hinaus diejenigen, die wir in der Spielzeit 2019/20 nicht mehr zur Aufführung bringen konnten.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere bereits gespielten und aktuell geplanten Opern- und Ballettpremieren vor – inwieweit und in welcher Form die ursprünglich angekündigten Premieren in den Ersatzspielplan aufgenommen werden können, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Wir geben das Programm für den Zeitraum April bis Juli 2021 rechtzeitig zum aktuell avisierten Spielbeginn, den 1. April 2021, bekannt.

Neuproduktionen

Stücktrailer »Die Zauberflöte«

»Die Zauberflöte«

Unter der Musikalischen Leitung des Ersten Gastdirigenten der Semperoper, Omer Meir Wellber, der bereits in den vergangenen Spielzeiten das Publikum mit seinen Dirigaten der Mozart-Da Ponte-Opern begeisterte, kam am 1. November eine neue Dresdner »Zauberflöte« zur Premiere, inszeniert von Josef E. Köpplinger.

Mehr Infos

»L’Orfeo«

In der Dresdner Neuinszenierung der Originalfassung von Claudio Monteverdis »L’Orfeo« bringt Regisseur und Puppenspieler Nikolaus Habjan, Shooting-Star der österreichischen Theaterszene, den Orpheus-Mythos in einem spannenden Zusammenspiel aus Sängerdarsteller*innen und lebensgroßen Puppen auf die Bühne. Unter der Musikalischen Leitung des Barockspezialisten, Dirigenten und Lautenisten Wolfgang Katschner spielt das Ensemble lautten compagney Berlin.

Musikalische Leitung Wolfgang Katschner
Inszenierung Nikolaus Habjan
Bühnenbild Jakob Brossmann
Kostüme Cedric Mpaka
Mitarbeit Kostüm Lugh Amber Wittig
Chor André Kellinghaus
Dramaturgie Kai Weßler

Es spielt die lautten compagney Berlin.

Präsentiert von: Projekt Partner – Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Sparkassen-Versicherung Sachsen, LBBW

»Don Carlo«

In Koproduktion mit den Osterfestspielen Salzburg entstand bereits in der Spielzeit 2019/20 die Neuproduktion »Don Carlo« in der Inszenierung von Vera Nemirova. Die Premiere in der Semperoper ist nun für den Termin der ursprünglich geplanten Wiederaufnahme angesetzt. Im Auftrag der Osterfestspiele Salzburg und der Semperoper Dresden komponierte Manfred Trojahn einen Prolog, der die vieraktige italienische Fassung  ergänzt.

Musikalische Leitung Paolo Arrivabeni
Inszenierung Vera Nemirova
Bühnenbild Heike Scheele
Kostüme Frauke Schernau
Licht Fabio Antoci
Choreografie Altea Garrido
Chor André Kellinghaus
Video Rocafilm
Dramaturgie Kai Weßler

Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.

»Capriccio«

Richard Strauss’ musikalisches Konversationsstück »Capriccio«, in Szene gesetzt von Jens-Daniel Herzog, geht unter der Musikalischen Leitung des Chefdirigenten der Sächsischen Staatskapelle, Christian Thielemann, der – operngeschichtlich fundamentalen – Frage nach, was wichtiger sei für die Oper – die Musik, oder das Wort?: »Prima la musica, poi la parole?«

Musikalische Leitung Christian Thielemann
Inszenierung Jens-Daniel Herzog
Bühnenbild Mathis Neidhardt
Kostüme Sibylle Gädeke
Chor André Kellinghaus
Dramaturgie Johann Casimir Eule

Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.

Dreiteiliger Ballettabend

Das Semperoper Ballett plant als Ersatz für »Playlist« einen dreiteiligen Ballettabend. Die Zusammenstellung des Programms ist noch in Arbeit. Das Programm, kuratiert von Ballettdirektor Aaron S. Watkin, wird neoklassische und zeitgenössische Choreografien miteinander verbinden.

»Das schlaue Gretchen«

In Martin Smolkas Kinderoper »Das schlaue Gretchen« geht es darum, wie Gretchen, die Tochter eines armen Fischers, kraft ihrer überbordenden Fantasie und ihres Witzes zur Königin wird. In der Inszenierung von der Spezialistin für Kinder- und Jugendtheater Andrea Kramer kommt diese Kinderoper aus dem Jahr 2006 für alle ab 8 Jahren als Dresdner Erstaufführung auf die Bühne von Semper Zwei.

Musikalische Leitung Thomas Leo Cadenbach
Inszenierung Andrea Kramer
Bühnenbild & Kostüme Stefanie Stuhldreier
Licht Marco Dietzel
Dramaturgie Juliane Schunke

Projektorchester

»Turandot«

Mit der Dresdner Neuinszenierung »Turandot« widmet sich die Französin Marie-Eve Signeyrole dem von Giacomo Puccini musikalisch in die Opernsphäre transponierten, gleichnamigen Märchendrama Carlo Gozzis. Seit ihrem Opernregie-Debüt 2012 in Montpellier avancierte die Filmregisseurin und Autorin zu einer der gefragtesten Musiktheater-Regisseur*innen und wurde 2019 für ihre Interpretation von »La damnation de Faust« in Hannover für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert.

Musikalische Leitung Ivan Repušić
Inszenierung Marie-Eve Signeyrole
Bühnenbild Fabien Teigné
Kostüme Yashi
Video Marie-Eve Signeyrole, Laurent La Rosa
Choreografie Julie Compans
Chor André Kellinghaus
Dramaturgie Juliane Schunke

Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.

Präsentiert von: Projekt Partner – Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Sparkassen-Versicherung Sachsen, LBBW

»Wie werde ich reich und glücklich?«

Mischa Spolianskys Kabarett-Revue »Wie werde ich reich und glücklich?« hätte bereits im April 2020 Premiere in Semper Zwei feiern sollen. Auch hier wird der Termin der Wiederaufnahme als Premierentermin ins Auge gefasst. Mit ihrer rasanten Geschichte um die Suche nach einem Patentrezept für Reichtum und Glück sorgten Mischa Spoliansky und Felix Joachimson bei der Uraufführung 1930 in der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin für begeisterte Jubelstürme. Für die Dresdner Neuinszenierung entwickelte Regisseur Manfred Weiß eine überarbeitete Fassung des Bühnenerfolgs.

Musikalische Leitung Max Renne
Inszenierung Manfred Weiß
Choreografie Natalie Holtom
Bühnenbild Timo Dentler
Kostüme Okarina Peter
Licht Marco Dietzel
Dramaturgie Bianca Heitzer

Service

 

Saison 2020/21

Künstlerisches Konzept zur Premierenpräsentation 2020/21

Gemälde von Cornelius Völker

Mehr Infos

Spielzeit 2020/21

Aktuelle Besucherinformationen

Infos zu Vorstellungsabsagen, Hygieneregeln, Ticketrückgabe und mehr

Mehr Infos