Extra

Semper Matinee

Die Kunst des Liedgesangs steht auch in der Saison 2018/19 wieder im Mittelpunkt der Semper Matineen. Lieder, das sind Mini-Dramen für Stimme und Klavier, kunstvolle musikalische Miniaturen, mal unterhaltend, mal anspruchsvoll. Thematisch teilweise mit dem Opernspielplan verbunden, bieten die Semper Matineen spannende Ausflüge in musikalische Welten. Sie sind aber auch eine Möglichkeit, die Mitglieder des Ensembles einmal abseits der großen Bühne von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

14. April 2019
»Vom Sachs zum Ochs«
Zur Ehrung des im Januar verstorbenen Ehrenmitglieds der Semperoper Theo Adam gestalten Künstler*innen der Semperoper gemeinsam mit geladenen Gästen, u.a. Dame Gwyneth Jones, Peter Emmerich und Peter Schreier, eine Matinee in Musik und Gespräch. Von seiner Heimatstadt Dresden aus begann der Bassbariton seine beispiellose internationale Sängerkarriere. Seine Engagements führten ihn an viele große Bühnen der Welt und auch zu den Bayreuther und Salzburger Festspielen. Neben seinem glänzenden Wotan gehörten vor allem Hans Sachs (»Die Meistersinger von Nürnberg«) und der Baron Ochs auf Lerchenau (»Der Rosenkavalier«) zu seinen Lieblingspartien, den er auch mehrfach in der Semperoper gestaltete. 2006 stand Theo Adam, seit 1994 Ehrenmitglied der Semperoper, im Alter von 80 Jahren zum letzten Mal auf der Bühne der Semperoper und beendete hier seine aktive Sängerlaufbahn mit der Partie des Eremiten (»Der Freischütz«), mit der er fast sechzig Jahre zuvor seine Karriere begonnen hatte. Auch als Buchautor, Lehrer, Regisseur und Talkmaster beeindruckte Theo Adam in seiner Vielseitigkeit viele Menschen, denen er in seinem Leben begegnete. Moderiert von Bettina Volksdorf erinnern an diesem Vormittag Wegbegleiter und Kollegen an den Ausnahmesänger.
Moderation Bettina Volksdorf (MDR)

Am 16. Juni steht mit Blick auf die Premieren »Platée« von Jean-Philippe Rameau und »Les Huguenots/Die Hugenotten« von Giacomo Meyerbeer das französische Lied auf dem Programmzettel.

Zusammenfassung

Die Kunst des Liedgesangs steht auch in der Saison 2018/19 wieder im Mittelpunkt der Semper Matineen. Lieder, das sind Mini-Dramen für Stimme und Klavier, kunstvolle musikalische Miniaturen, mal unterhaltend, mal anspruchsvoll. Thematisch teilweise mit dem Opernspielplan verbunden, bieten die Semper Matineen spannende Ausflüge in musikalische Welten. Sie sind aber auch eine Möglichkeit, die Mitglieder des Ensembles einmal abseits der großen Bühne von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

14. April 2019
»Vom Sachs zum Ochs«
Zur Ehrung des im Januar verstorbenen Ehrenmitglieds der Semperoper Theo Adam gestalten Künstler*innen der Semperoper gemeinsam mit geladenen Gästen, u.a. Dame Gwyneth Jones, Peter Emmerich und Peter Schreier, eine Matinee in Musik und Gespräch. Von seiner Heimatstadt Dresden aus begann der Bassbariton seine beispiellose internationale Sängerkarriere. Seine Engagements führten ihn an viele große Bühnen der Welt und auch zu den Bayreuther und Salzburger Festspielen. Neben seinem glänzenden Wotan gehörten vor allem Hans Sachs (»Die Meistersinger von Nürnberg«) und der Baron Ochs auf Lerchenau (»Der Rosenkavalier«) zu seinen Lieblingspartien, den er auch mehrfach in der Semperoper gestaltete. 2006 stand Theo Adam, seit 1994 Ehrenmitglied der Semperoper, im Alter von 80 Jahren zum letzten Mal auf der Bühne der Semperoper und beendete hier seine aktive Sängerlaufbahn mit der Partie des Eremiten (»Der Freischütz«), mit der er fast sechzig Jahre zuvor seine Karriere begonnen hatte. Auch als Buchautor, Lehrer, Regisseur und Talkmaster beeindruckte Theo Adam in seiner Vielseitigkeit viele Menschen, denen er in seinem Leben begegnete. Moderiert von Bettina Volksdorf erinnern an diesem Vormittag Wegbegleiter und Kollegen an den Ausnahmesänger.
Moderation Bettina Volksdorf (MDR)

Am 16. Juni steht mit Blick auf die Premieren »Platée« von Jean-Philippe Rameau und »Les Huguenots/Die Hugenotten« von Giacomo Meyerbeer das französische Lied auf dem Programmzettel.

Alle Besetzungen

Semper Matinee am 14. April 2019

Semper Matinee am 16. Juni 2019

Empfehlungen

Apr 2019

Jun 2019

Ausgewählte Veranstaltung

  • Sonntag 14. April 2019
  • Beginn 11:00 Uhr

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

»Vom Sachs zum Ochs«

Ausgewählte Veranstaltung

  • Sonntag 16. Juni 2019
  • Beginn 11:00 Uhr

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Besetzung