Ballett

Semper Essenz: We will dance!

Gala des Semperoper Ballett

 

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.

In einer Ballettgala im Rahmen der Semper Essenz-Reihe wartet das Semperoper Ballett mit einer Fülle an Highlights aus seinem umfangreichen klassischen und zeitgenössischen Repertoire der letzten 15 Jahre und Kostproben besonderer Choreografien auf. Einmal mehr zeigt die Company von Aaron S. Watkin, dass sie unter allen Umständen und weitestgehend ohne Bühnenbild in der Lage ist, ihr Publikum auf höchstem Niveau vielseitig, mit technischem Können, Ausdruck und Eleganz zu begeistern. Ein Schwingboden, Beleuchtung und Musik reichen den Tänzer*innen für ihre Kunst.

Neben Beiträgen aus Werken großer Choreografen wie Jiří Kylián, David Dawson, William Forsythe oder Hans van Manen werden auch neue, eigens für den Anlass entstandene Neukreationen und ein Pasticcio aus Stücken, die Aaron S. Watkin schon immer mal nach Dresden bringen wollte, zu sehen sein. Als ein weiterer Höhepunkt stellen sich auch die Neuzugänge der Company dem Dresdner Publikum vor. Das Semperoper Ballett freut sich auf Sie!

Ausschnitte aus:

Aaron S. Watkin: »La Bayadère«
Aaron S. Watkin: »Der Nussknacker«
Marius Petipa: »Raymonda«
Marius Petipa: »Paquita«
Hans van Manen: »Kleines Requiem«
William Forsythe: »Artifact Suite«
Alexander Ekman: »Cacti«
Jiří Kylián: »Gods and Dogs«

Werke von:

David Dawson: »On the Nature of Daylight«
Nicholas Palmquist: »These Arms« (Uraufführung)
Michel Fokine: »Der sterbende Schwan«
Joseph Hernandez: »A List of Beginnings« (Uraufführung)

Werkeinführung

Im Online-Format stellt Ballettdramaturgin Juliane Schunke das Galaprogramm des Semperoper Ballett zum Auftakt der Spielzeit vor. Nach acht langen Monaten sind die über 50 Tänzer*innen erstmals wieder auf der Bühne zu sehen und warten mit einem Programm der Extraklasse quer durch das vielseitige Repertoire der Company, mit Lieblings-Stücken und sogar zwei Uraufführungen auf. Ganz gemäß dem Titel und gleichzeitigen Motto des Abends »We will dance!« sind in den acht geplanten Vorstellungen Darbietungen von geballter Kraft, Können, Eleganz und Virtuosität auf höchstem Niveau auf der Bühne zu erleben!

Dramaturgin Juliane Schunke

Empfehlungen