Sächsische Staatskapelle Dresden

Weltweit geschätzt, in der Semperoper zuhause.

Die Sächsische Staatskapelle Dresden mit ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann spielt als eines der führenden Orchester der Welt in mehr als 260 Vorstellungen in Oper, Ballett und Konzert in der Semperoper Dresden.

Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt. Bedeutende Kapellmeister haben die Geschichte der einstigen Hofkapelle geprägt, darunter Heinrich Schütz, Johann Adolf Hasse, Carl Maria von Weber und Richard Wagner, der das Orchester als seine »Wunderharfe« bezeichnete. Bedeutende Chefdirigenten der vergangenen 100 Jahre waren Fritz Busch, Karl Böhm, Joseph Keilberth, Rudolf Kempe, Kurt Sanderling, Herbert Blomstedt, Giuseppe Sinopoli. Ab 2002 standen Bernard Haitink (bis 2004) und Fabio Luisi (2007 – 2010) an der Spitze des Orchesters. Seit der Saison 2012/13 ist Christian Thielemann Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle. Myung-Whun Chung trägt seit der Spielzeit 2012/13 den Titel des Ersten Gastdirigenten. Im Mai 2016 ernannte die Staatskapelle Herbert Blomstedt zu ihrem Ehrendirigenten. Zahlreiche, zum Teil legendäre Aufnahmen dokumentieren den Rang der Staatskapelle als Konzert- und Opernorchester. 2007 erhielt die Staatskapelle als bislang einziges Orchester weltweit den »Preis der Europäischen Kulturstiftung für die Bewahrung des musikalischen Weltkulturerbes«.

Spielzeit 2019/20

staatskapelle-dresden.de

Website der Staatskapelle Dresden

Konzertkalender, Tourneen, Ensemble, Mediathek, Shop

zur Website

Publikation

Konzertkalender

Die Konzerte der Staatskapelle Dresden der Saison 2019/20

Download