Ballett
Stücktrailer

Giselle

Ballett von David Dawson

Auf der Schwelle vom Mädchen zur Frau erlebt Giselle zum ersten Mal die leidenschaftliche Liebessehnsucht, die Misstrauen, Enttäuschung und Verlust noch nicht kennt. Doch bald muss sie erfahren, dass ihr Geliebter Albrecht nicht der ist, der er vorgibt zu sein, und eine andere Beziehung vor ihr verbirgt. Der Schmerz bricht Giselle das Herz, sie stirbt und steigt hinüber in die geheimnisvolle und gefürchtete Welt der sagenumwobenen Wilis. Auch Albrechts Welt wandelt sich, er wird mit seiner Schuld konfrontiert und begegnet in einem geisterhaften Traum den Wilis und deren Königin Myrtha. Das 1841 an der Opéra de Paris uraufgeführte Ballett »Giselle ou: Les Wilis« bildete die Vorlage für David Dawsons erstes abendfüllendes Handlungsballett, das er 2008 in seiner neoklassischen, hochästhetischen Bewegungssprache für das Semperoper Ballett kreierte.

Premiere 9. März 2008

Giselle

David Dawson