Oper
Stücktrailer

Der Rosenkavalier

Oper von Richard Strauss

Ein Welterfolg, der von Dresden ausging: Im Januar 1911 fand in der Semperoper die Uraufführung von Richard Strauss’ »Der Rosenkavalier« statt. Ein pralles Sittenbild des Rokoko und ein melancholisches Stück in die Vergänglichkeit dieser Zeit haben Richard Strauss und sein Textdichter Hugo von Hofmannsthal hier zu einer genialen »Komödie für Musik« verschmolzen. – In der Liebe zu dem jüngeren Octavian findet die verheiratete Feldmarschallin ihre Jugend wieder. Doch schmerzlich erkennt sie, dass der Lauf der Zeit nicht aufzuhalten ist. Als Octavian als Brautwerber für den Mitgiftjäger Ochs auf Lerchenau die silberne Rose überbringen soll, geschieht das Unaufhaltsame: Brautwerber und Braut verlieben sich. Mit einer komödiantischen Maskerade schaltet Octavian seinen Auftraggeber aus, und die Feldmarschallin gibt Octavian frei: »Hab mir’s gelobt, ihn lieb zu haben in der richtigen Weis’« … Uwe Erik Laufenberg hat »Der Rosenkavalier« als moderne Hommage an die Dresdener Uraufführung inszeniert.

Premiere 29. August 2000

Der Rosenkavalier

Richard Strauss

Info
  • 16:00 – 20:35 Uhr
  • Pause nach 75 und 170 Minuten

  • Ort:  Semperoper Dresden

  • Werkeinführung (kostenlos)
  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

  • Führungen in der Semperoper
    Info
    • 17:00 – 21:35 Uhr
    • Pause nach 75 und 170 Minuten

    • Ort:  Semperoper Dresden

    • Kartenverkauf nur als Paket schriftlich vom 8.9., 10 Uhr bis 18.9.2022

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

    • Führungen in der Semperoper
    Info
    • 16:00 – 20:35 Uhr
    • Pause nach 75 und 170 Minuten

    • Ort:  Semperoper Dresden

    • Kartenverkauf nur als Paket schriftlich vom 8.9., 10 Uhr bis 18.9.2022

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

    • Führungen in der Semperoper
      Pakete

    Das Stück ist auch Teil von