Johann Casimir Eule, Chefdramaturg; Zeichnung nach einem Foto von Ludwig Olah
Oper
Werkeinführung

Capriccio – Werkeinführung

Opernführer mit Chefdramaturg Johann-Casimir Eule

Es ist der alte Streitfall der Musikgeschichte, den Richard Strauss in seiner letzten Oper »Capriccio« von 1942 verhandelt: Wort oder Musik? Wem gebührt der Vorrang in der Oper? Und was hat das Ganze mit der Frage zu tun, wem die Gräfin Madeleine ihre Liebe schenkt? Diesen und anderen Fragen spürt Dramaturg Johann Casimir Eule in der Werkeinführung nach und umreißt das weite Themen- und Assoziationsfeld mit dem sich der Komponist von der Welt der Oper verabschiedet hat – und auf welche Zeitreise die Neuinszenierung von Jens-Daniel Herzog den Zuschauer mitnimmt.

Premiere 8. Mai 2021

Es ist der alte Streitfall der Musikgeschichte, den Richard Strauss in seiner letzten Oper »Capriccio« von 1942 verhandelt: Wort oder Musik? Wem gebührt der Vorrang in der Oper? Und was hat das Ganze mit der Frage zu tun, wem die Gräfin Madeleine ihre Liebe schenkt? Diesen und anderen Fragen spürt Dramaturg Johann Casimir Eule in der Werkeinführung nach und umreißt das weite Themen- und Assoziationsfeld mit dem sich der Komponist von der Welt der Oper verabschiedet hat – und auf welche Zeitreise die Neuinszenierung von Jens-Daniel Herzog den Zuschauer mitnimmt.

Premiere 8. Mai 2021

Capriccio

Richard Strauss

Werkeinführungen