Intro

Oper
Stücktrailer

Káťa Kabanová

Oper von Leoš Janáček

Fließender Klang und eindringliche Bühnensprache

Leoš Janáčeks gefühlsbetonte Oper »Káťa Kabanová« thematisiert den Konflikt zwischen dem tiefen Drang nach persönlicher Freiheit und den gesellschaftlichen Zwängen aus Tradition und Moral. In Calixto Bieitos Inszenierung sucht Káťa Kabanová mit zunehmender Verzweiflung ihre Rolle in der Gesellschaft, wird dabei brutal zurückgewiesen und schließlich in den Tod gedrängt.

Bieito sagt dazu: »Jeder und Jede ist in dem Stück für alle anderen ein Spion. Alle Ängste, Verzweiflung und Einsamkeit werden penibel registriert und bei Bedarf gnadenlos ausgespielt. Es kommt zu kafkaesken Situationen die auf fatale Weise das reale Leben ausmachen können.«

Janáček ist es in »Káťa Kabanová«, uraufgeführt 1921 in Brno/Brünn, einmal mehr gelungen, mit seiner unvergleichlich zarten und lyrischen Komposition eine besonders innige musikalische Sprache zu schaffen, in der das Orchester einfühlsam die Gefühlszustände der Protagonisten ausdrückt.

Hinweis auf sensible Inhalte: Diese Inszenierung enthält eine Darstellung von Suizid.

Premiere 28. April 2024

Káťa Kabanová / Katja Kabanowa

Leoš Janáček

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Info

  • Werkeinführung (kostenlos)
  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller
    Info

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

    • Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung (kostenfrei).

    • Führungen in der Semperoper
    Info

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller
    Info

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

    • Führungen in der Semperoper
      Info

      • Werkeinführung (kostenlos)
      • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

      • Führungen in der Semperoper