Last-Minute-Tipps für Juni & Juli

Kontingente für ausgewählte Vorstellungen im Juni & Juli 2024.

Liebe Gruppenkund*innen und Geschäftspartner*innen,

zum Ende der Spielzeit 2023/24 erwarten Sie im Juni mit dem Ballett »Classics by Balanchine/Peck/Tharp« und der Oper »Benvenuto Cellini« von Hector Berlioz noch zwei spannende Premieren, für die wir an ausgewählten Terminen noch verfügbare Kontingente anbieten können.

»Classics« feiert am 2. Juni 2024 Premiere. Erleben Sie mit Ihren Gästen tanz- und musikästhetische Erfahrungen über »das Klassische« hinaus.

Am 29. Juni 2024 erwartet Sie mit Hector Berlioz' Oper »Benvenuto Cellini« nicht nur die letzte Premiere dieser Saison, sondern ein phänomenales Kunstwerk, das einen der bedeutendsten Künstler des 16. Jahrhunderts zum Protagonisten macht: Benvenuto Cellini. 

Vielleicht ist ja noch etwas Passendes für Sie dabei?
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gruppen- und Firmenservice der Semperoper Dresden


Mit »Classics« präsentiert das Semperoper Ballett ein Programm, bei dem Paradewerke von George Balanchine, Justin Peck und Twyla Tharp als Repräsentant*innen des neoklassischen und zeitgenössischen Balletts auf der Bühne der Semperoper aufeinandertreffen.

Balanchines »Serenade«, Pecks »Rodeo: Four Dance Episodes« und Tharps »In The Upper Room« sind drei Kreationen, die den Begriff des »(neo-)klassischen Balletts« schier ins Unendliche zu steigern vermögen und einmal mehr beweisen, dass es bisweilen eines zweiten Blickes bedarf, um zum Kern eines Werkes vorzudringen.

Vorstellungen mit Kontingenten: 5., 7., 14., 21. & 23. Juni 2024.

Classics


Wenn Sie lieber ein abendfüllendes Ballettprogramm mit einer der größten Liebesgeschichten der abendländischen Literatur erleben möchten, dann ist David Dawsons »Romeo und Julia« am 30.06.2024 die richtige Wahl. Hierfür gibt es für kleinere Gruppen in den ersten beiden Preiskategorien noch Restkontingente.

Romeo und Julia


Zwar skizziert Hector Berlioz' Oper »Benvenuto Cellini« nur drei Tage – die Zeit zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch 1532 in Rom – aus dem schillernden Leben des florentinischen Bildhauers, die jedoch stürmisch genug sind: Nach turbulenten Stunden im Treiben des Karnevals, bei dem Cellini einen Kontrahenten erschlägt, ist er am Ende dennoch der glückliche Sieger.

Für den phänomenalen und höchst differenzierten Umgang mit den Instrumenten in seinem Orchester fand Hector Berlioz viele Bewunderer, u.a. in Richard Wagner. Die vielfältige Partitur beinhaltet sowohl großflächig angelegte Tableaus mit ihren mitreißenden Chorszenen, bis hin zu kammertheatralen Situationen, die einzigartig instrumentiert sind. Dadurch schafft er ein karnevaleskes Stimmungsbild, das seinesgleichen sucht.

Platz für einen Vorstellungsbesuch mit Ihren Gästen bieten der 2. & 5. Juli 2024.

Benvenuto Cellini


Sie interessieren sich für eine der genannten Vorstellungen?
Dann kontaktieren Sie uns gern per E-Mail.

Diese und weitere Empfehlungen mit noch ausreichend Karten für kleinere Gruppen für Juni & Juli finden Sie auch auf unserer Gruppenwebseite unter semperoper.de/gruppenservice/highlights.

Gruppenwebseite


Gruppenservice

Schinkelwache, Theaterplatz 2

Telefon  +49 351 4911 718
E-Mail   gruppen@semperoper.de

Bitte beachten Sie, dass derzeit die telefonische Erreichbarkeit des Gruppenservice grundsätzlich nur bis 14 Uhr besteht. Wir freuen uns daher über Ihre schriftlichen Anfragen, die wir so schnell wie möglich bearbeiten werden.