Oper

Monumentales Bildertheater: »Le Grand Macabre«

Ein geschwungener Steg, der durch Drehung überraschend neue Perspektiven ermöglicht, eine riesige Weltkugel, die als Projektionsfläche für vielgestaltige Bilder dient und ein Sternenhimmel, der die Bühne einfasst – das ist das beeindruckende Bühnensetting zu der Oper »Le Grand Macabre«. Hier spielt das absurde Welttheater des ungarischen Komponisten György Ligeti in der Inszenierung von Calixto Bieito: Die Zuschauer*innen erwartet ein monumentales Bildertheater, ein musiktheatralisch irrwitziger Totentanz in großer Orchesterbesetzung mit ungewöhnlichem Schlagwerk- und Tasteninstrumentarium. In den Gesangspartien sind neben Markus Marquardt als Nekrotzar und Gerhard Siegel als Piet vom Faß unter anderem Hila Baggio als Venus/Gepopo, Katerina von Benningsen als Amanda und Frode Olsen als Astradamors zu erleben.

Tickets und weitere Informationen

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium