Pressemitteilung

Nachruf Edita Gruberová

»Mit ihrem Tod beklagt die Opernwelt den Verlust einer ihrer bedeutendsten Persönlichkeiten«, so Intendant Peter Theiler. »Allen, die die Ausnahmekünstlerin für ihre sinnliche Interpretation, ihre virtuose Koloraturtechnik und ihr Wirken für die Gesangskunst, insbesondere der Werke von Bellini und Donizetti, bewundern, bleibt Edita Gruberová als einzigartige Belcantistin immer in Erinnerung.«

Die internationale Starsopranistin war in den Jahren 2004 bis 2011 mehrfach zu Gast in der Semperoper, wo sie das Publikum unter anderem als Elvira in »I puritani« sowie in den Titelpartien von »Beatrice di Tenda«, »Lucrezia Borgia« und zuletzt »Anna Bolena« begeisterte. Unvergessen bleibt auch Edita Gruberovás erstmaliger Auftritt in Dresden als Zerbinetta in der Richard Strauss-Oper »Ariadne auf Naxos« im Rahmen eines Gastspiels der Wiener Staatsoper. 

Foto: Edita Gruberová in der Titelpartie von »Anna Bolena« in einer konzertanten Aufführung vom Juni 2011 in der Semperoper © Semperoper Dresden/Foto: Matthias Creutziger