Extra

Tanz:Film

»Black Swan«

Mit dem Semperoper Ballett ins Kino In Zusammenarbeit mit dem Programmkino Ost

 

Mar
2020

Info
  • Starting Time 7.30 pm

  • Venue:  Programmkino Ost

    Für Nina, eine junge, vom Ehrgeiz ihrer Mutter angetriebene Tänzerin, ist im Leben nichts wichtiger, als im berühmten Lincoln Center die Doppelrolle des Weißen und des Schwarzen Schwans zu tanzen. Der autokratische Impresario ihrer Company sieht in ihr die Idealbesetzung des unschuldigen, bezaubernden Weißen Schwans, doch dem bösen Schwarzen Schwan ist sie noch nicht gewachsen. Er setzt deshalb die ganze Macht seiner Persönlichkeit ein, um Nina so zu manipulieren, damit sie auch diese Rolle ausfüllen kann. Dabei bedient er sich vor allem sexueller Manipulationen, die an Brutalität grenzen. 
    (USA 2011, 103 min, Regie: Darren Aronofsky, Darsteller: Natalie Portman, Mila Kunis, Vincent Cassel, FSK 16)

    Im Anschluss Gespräch mit Anna Merkulova, Erste Solistin Semperoper Ballett; Moderation: Juliane Schunke, Dramaturgin

    Vier Mal in dieser Spielzeit lädt das Semperoper Ballett zum moderierten Tanzfilm-Abend ins Programmkino Ost ein. Neben den Lieblingsfilmen unserer Tänzer*innen »Flashdance« und »Black Swan« wird auch der neue Film über Rudolf Nurejew »The White Crow« zu sehen sein. Den Rundtanz eröffnet der Pina Bausch-Film »Die Klage der Kaiserin« aus Anlass der erstmaligen Aufführung der Tanzoper »Iphigenie auf Tauris« in der Choreografie der einzigartigen Pina Bausch in der Semperoper Dresden, getanzt vom Semperoper Ballett. Im Anschluss an jeden Film erzählen die Künstler*innen über ihre Auswahl des Films und freuen sich auf ein Gespräch mit den Zuschauern.

    Idee & Konzept Raphaël Coumes-Marquet, Manfred Weiß
    Veranstaltungsort Programmkino Ost, Schandauer Strasse 73, Dresden
    Preise 8 Euro, ermäßigt 7 Euro
    Tickets sind ausschließlich über das Programmkino Ost erhältlich

    Recommendations