CV
BalletOperJunge Szene

Juliane Schunke

Dramaturgy, Dramatic Advisor

Juliane Schunke stammt aus Weimar und studierte Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Literatur in Leipzig. Ab 2003 war sie als Regie- und Dramaturgieassistentin am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert und von 2008 bis 2016 als Dramaturgin am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen verpflichtet. Zahlreiche Repertoirestücke und Uraufführungen – u.a. die Internetoper »Manon« und die FAUST-Preis prämierte Uraufführung des Ballettes »Charlotte Salomon – Der Tod und die Malerin« – zählten dort zu ihren Aufgabenfeldern. Sie war verantwortlich für das Projekt der Hör.Oper – Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen und war bei vielen Gelegenheiten als Moderatorin zu erleben.  2016 wechselte sie an die Semperoper Dresden und arbeitete bereits u.a. mit Regisseuren wie Michael Schulz, Dietrich W. Hilsdorf und Michiel Dijkema sowie mit Choreograf*innen wie u.a. Bridget Breiner und David Dawson zusammen.

Juliane Schunke