/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Morgen:

Ariadne auf Naxos

Freitag, 18.04.2014

»Ich habe die Handlung wohlweislich so behandelt, dass sie dem Durchschnittshörer etwas äußerst Vertrautes ist: Ariadne, von Theseus verlassen, vom Bacchus getröstet, das ist etwas, was jeder vor sich sieht. Das Symbolische nun, die Gegenüberstellung der Frau, die nur einmal liebt, und der, die viele Male sich gibt, ist so zentral behandelt, in einem so simplen und entschiedenen Kontrast, worauf sich noch eine so entschiedene musikalische Kontrastierung aufbauen kann, dass es zu einem gänzlichen Nichterkennen seitens des Publikums doch vielleicht nicht kommen wird. mehr...