CV

Thusnelda Mercy

Thusnelda Mercy wurde 1977 in Marseille geboren und wuchs in Wuppertal auf. Nach ihrem Engagement als Tänzerin und Schauspielerin für das Theater der Klänge in Düsseldorf, setzte sie ihr Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen fort. 2002 engagierte Choreografin Sasha Waltz sie für ihre Krea­tion von »noBody«. Seitdem ist sie immer wieder als Gasttänzerin in deren Produktionen zu sehen. Von 2003 bis 2015 war Thusnelda Mercy festes Mitglied des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Seit 2015 ist sie dort regelmäßig als Gast engagiert und agiert neben ihrer Arbeit als Tänzerin auch als Assistentin. Seit 2009 arbeitet sie als selbstständige Choreografin. Zuletzt kreierte sie 2018 »PARTITA« für das Ballet de l‘Opéra national du Rhin. Sie arbeitet weiterhin als Tänzerin und Assistentin für verschiedene Künstler sowie als Probenleiterin für die Pina Bausch Foundation, wo sie u.a. 2018 an der Wiederaufnahme von »Orpheus und Eurydike« an der Pariser Oper mitarbeitete. Mit dem Choreografen und Tänzer Pascal Merighi gründete sie die Company merighi I mercy. Thusnelda Mercy unterrichtet auf ­nationaler und internationaler Ebene.

Thusnelda Mercy