CV

Ed Kortlandt

Der niederländische Tänzer und Ballettmeister Ed Kortlandt studierte Musik am Conservatorium van Amsterdam und Tanz an der Scapino Academy, bevor er 1969 ins Dance Centre Rotterdam wechselte. Hier arbeitete er als Tänzer unter anderem mit Lucas Hoving und Pina Bausch. 1972 folgte er einer Einladung zur Martha
Graham Dance Company nach New York zu kommen, wo er auch für kurze Zeit einen Lehrauftrag an der Alvin Ailey School innehatte. Pina Bausch engagierte Ed Kortlandt 1973 an ihr gerade gegründetes Tanztheater Wuppertal, wo er 18 Jahre lang Mitglied der Company war. Hier tanzte er neben vielen anderen Rollen den Pylades in der Uraufführung der Tanzoper »Iphigenie auf Tauris«. 1991 wurde er Direktor der Rotterdam Dance Academy in den Niederlanden und übernahm Lehraufträge u.a. in Amsterdam, Essen, ­Lausanne, Berlin, München, Basel und Bogotá. 1994 kehrte Ed Kortlandt nach Wuppertal zurück, arbeitete hier als Assistent von Pina Bausch und bis heute als Proben- und Trainingsleiter.

Ed Kortlandt