Michaela Kaune

Solistin (Gast)

Die in Hamburg geborene Sopranistin studierte an der Hochschule ihrer Heimatstadt. Sie war u. a. Preisträgerin beim Belvedere-Wettbewerb in Wien und wurde 1999 mit dem Otto-Kasten-Preis des Deutschen Bühnenvereins ausgezeichnet. Seit 1997 ist Michaela Kaune Mitglied des Ensembles der Deutschen Oper Berlin. Zentrale Rollen ihres Repertoires sind u.a. Agathe (»Der Freischütz«), Fiordiligi (»Così fan tutte«), Eva (»Die Meistersinger von Nürnberg«), Desdemona (»Otello«) sowie die Titelpartien in »Rusalka«, »Katia Kabanova« und »Ariadne auf Naxos«. Aktuell und in den kommenden Spielzeiten singt die Künstlerin an der Deutschen Oper Berlin u.a. Marschallin (»Der Rosenkavalier«), die Titelpartie in »Jenůfa«, Alice (»Falstaff«), Ellen Orford (»Peter Grimes«) sowie Donna Elvira (»Don Giovanni«). Die Bayerische Staatsoper und die Staatsoper Wien haben die Künstlerin als Rosalinde (»Die Fledermaus«), die Opéra Bastille Paris als Gräfin (»Capriccio«), das Grand Théâtre de Genève und das Budapest Festival als Sieglinde (»Die Walküre«) verpflichtet. Engagements führten sie bisher an Häuser wie die Opéra National de Paris, Théâtre de la Monnaie, Nederlandse Opera, Vlaamse Opera Antwerpen sowie die Staatsopern von Hamburg, Dresden und München. Außerdem war sie u.a. Gast bei Festivals wie Festival de Radio France, Ravinia Festival, Salzburger und Bayreuther Festspiele, Carnegie Hall New York, Dresdner Musikfestspiele und Schleswig-Holstein Musikfestival. In der Semperoper war sie bereits als Agathe, Eva, Rosalinde und Micaëla (»Carmen«) zu erleben gewesen sowie als Solistin in Konzerten der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

CV

Die in Hamburg geborene Sopranistin studierte an der Hochschule ihrer Heimatstadt. Sie war u. a. Preisträgerin beim Belvedere-Wettbewerb in Wien und wurde 1999 mit dem Otto-Kasten-Preis des Deutschen Bühnenvereins ausgezeichnet. Seit 1997 ist Michaela Kaune Mitglied des Ensembles der Deutschen Oper Berlin. Zentrale Rollen ihres Repertoires sind u.a. Agathe (»Der Freischütz«), Fiordiligi (»Così fan tutte«), Eva (»Die Meistersinger von Nürnberg«), Desdemona (»Otello«) sowie die Titelpartien in »Rusalka«, »Katia Kabanova« und »Ariadne auf Naxos«. Aktuell und in den kommenden Spielzeiten singt die Künstlerin an der Deutschen Oper Berlin u.a. Marschallin (»Der Rosenkavalier«), die Titelpartie in »Jenůfa«, Alice (»Falstaff«), Ellen Orford (»Peter Grimes«) sowie Donna Elvira (»Don Giovanni«). Die Bayerische Staatsoper und die Staatsoper Wien haben die Künstlerin als Rosalinde (»Die Fledermaus«), die Opéra Bastille Paris als Gräfin (»Capriccio«), das Grand Théâtre de Genève und das Budapest Festival als Sieglinde (»Die Walküre«) verpflichtet. Engagements führten sie bisher an Häuser wie die Opéra National de Paris, Théâtre de la Monnaie, Nederlandse Opera, Vlaamse Opera Antwerpen sowie die Staatsopern von Hamburg, Dresden und München. Außerdem war sie u.a. Gast bei Festivals wie Festival de Radio France, Ravinia Festival, Salzburger und Bayreuther Festspiele, Carnegie Hall New York, Dresdner Musikfestspiele und Schleswig-Holstein Musikfestival. In der Semperoper war sie bereits als Agathe, Eva, Rosalinde und Micaëla (»Carmen«) zu erleben gewesen sowie als Solistin in Konzerten der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Michaela Kaune