/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Александр Йоль

Музыкальное руководство

Neben seinen Verpflichtungen als Generalmusikdirektor des Staatstheater Braunschweig, wo er ein umfangreiches Konzertrepertoire und Premieren wie »Lady Macbeth von Mzensk« und »Falstaff« dirigiert, leitet er nach einer Produktion von »Don Carlos« in dieser Saison an der Flämischen Oper die Neuproduktionen von »Die Frau ohne Schatten«. Als Gastdirigent war er wiederholt an der Staatsoper Hamburg, der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin sowie den Opernhäusern in Tokio, Helsinki, Parma, Santiago de Chile und Köln engagiert. Er war Gastdirigent der Münchner Opernfestspiele sowie einer Konzertreihe des Deutschen Sinfonie Orchester Berlin in der Berliner Philharmonie und arbeitete mit dem Gürzenich Orchester Köln, dem MDR Sinfonieorchester Leipzig, dem Münchner Rundfunkorchester, dem RSO Wien und dem Bruckner Orchester Linz zusammen. An der Semperoper debütierte er 2005 mit Verdis »Macbeth« und dirigierte hier seither »Die lustige Witwe«, »Il barbiere di Siviglia« und Gounods »Faust« sowie in dieser Spielzeit »Die Fledermaus«.