/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Edith Wiens

Gesang

Die in Kanada geborene Sopranistin Edith Wiens studierte in den USA bei Prof. Richard Miller und in München bei Erik Werba und Ernst Haefliger. Sie erhielt höchste Auszeichnungen bei verschiedenen internationalen Wettbewerben, wie z.B. ARD/ München, Mozart/Salzburg und Robert Schumann/Zwickau. Edith Wiens hat mit zahlreichen namhaften Dirigenten zusammengearbeitet, darunter Daniel Barenboim, Sir Colin Davis, Bernhard Haitink, Kurt Masur, Sir Neville Marriner, Nikolaus Harnoncourt, Seiji Ozawa, Wolfgang Sawallisch, Helmuth Rilling, Klaus Tennstedt und Sir Georg Solti. Bedeutende Orchester wie die Berliner Philharmoniker, das London Philharmonic Orchester, das Israel Philharmonic Orchester, die Münchner Philharmoniker, das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Gewandhausorchester Leipzig sowie alle amerikanischen Spitzenorchester haben die Sängerin zu Konzertprojekten eingeladen. Als Liedsängerin von höchstem Rang wurde Edith Wiens wiederholt u.a. in den Musikverein Wien eingeladen sowie nach Moskau (Puschkin-Museum), New York (Carnegie Hall), Washington (Kennedy Center), Berlin (Konzerthaus) und London (Wigmore Hall). Zu Gast war Edith Wiens bei internationalen Festivals wie den Salzburger Festspielen, den Festivals in Tanglewood, Luzern, Dresden, Montreux, Lockenhaus, Rheingau, Kreuth, Aix-en-Provence, Schleswig-Holstein, Bad Kissingen, den Berliner und Wiener Festwochen und bei den Londoner Proms. In der Oper sang Edith Wiens große Mozart-Partien wie  die Contessa in »Le nozze di Figaro« (Santa Fe Festival), Erste Dame in »Die Zauberflöte« (Milano Scala mit Solti), Donna Anna in »Don Giovanni« (Glyndebourne mit Haitink) und Ilia in »Idomeneo« (Tokio mit Ozawa). Edith Wiens hält viele Meisterkurse und ist Jurorin internationaler Wettbewerbe. Sie erhielt mehrfach die Ehrendoktorwürde und ist Officer of the Order of Canada. Als Professorin für Gesang lehrte sie an der Hochschule für Musik Nürnberg und hat seit 2011 die künstlerische Leitung der Internationalen Meistersinger Akademie übernommen. Im  Herbst 2010 folgte Edith Wiens einem Ruf an die Juilliard School in New York. Ihre Schüler sind weltweit vertreten an Opernhäusern und im Musikleben.