/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

6. Symphoniekonzert der Staatskapelle Dresden

Zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens am 13./14. Februar 1945

Johannes Brahms

»Ein deutsches Requiem« op. 45

R

equiem für Dresden

Seit 1951 führen Staatskapelle und Staatsopernchor alljährlich am Dresdner Gedenktag – dem Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg – ein Requiem oder eine andere, dem Anlass entsprechende Komposition auf. Im Jahr 2011 steht erneut Johannes Brahms’ »Ein deutsches Requiem« auf dem Programm, das zuletzt in den Gedenkkonzerten 2003 unter Christian Thielemann erklang.

Dirigent: Mikhail Pletnev

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.

Semper! Magazin
Download / blättern
Sonderheft: Premieren 2013/14 (Bestandteil der Spielzeitbroschüre 2013/14)
Download / blättern
Sonderheft: Impressionen (Bestandteil der Spielzeitbroschüre 2013/14)
Download / blättern
Sonderheft: Richard Strauss Schwerpunkt 2013/14 (Bestandteil der Spielzeitbroschüre 2013/14)
Download / blättern

*) Vor der Vorstellung findet eine Führung durch die Semperoper statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Tickets und Informationen unter T 0351 4911705 oder bestellung@semperoper.de