/
/
/
/
/
 
Semperoper und Junge Szene auf Facebook Semperoper Dresden auf Twitter Wir auf Youtube

Parsifal: Koproduktion der Osterfestspiele Salzburg und der Semperoper Dresden

Fotogallerie für Parsifal: Koproduktion der Osterfestspiele Salzburg und der Semperoper Dresden - Insgesamt 5 Fotos.

Passend zum Wagner-Jubiläumsjahr eröffnen die Osterfestspiele Salzburg am 23. März 2013 mit einer Neuinszenierung von Richard Wagners Oper »Parsifal« in Koproduktion mit der Semperoper Dresden unter der musikalischen Leitung Christian Thielemanns und in der Inszenierung des deutschen Regisseurs Michael Schulz. Alexander Polzin zeichnet für Bühnenbilder und Kostüme verantwortlich. Die Titelrolle in Richard Wagners »Parsifal« ist mit Johan Botha hochkarätig besetzt. Wolfgang Koch, einer der herausragenden Wagner-Baritone unserer Zeit, übernimmt zwei Rollen, jene des Amfortas und jene des Klingsor. Die umjubelte Mezzosopranistin Michaela Schuster wird die Rolle der Kundry interpretieren. Der führende dänische Bass und Wagner-Spezialist Stephen Milling wird als Gurnemanz zu erleben sein sowie der junge bulgarische Bassist Milcho Borovinov als Titurel. Auch der Sächsische Staatsopernchor Dresden feiert sein Debüt bei den Osterfestspielen Salzburg.

Ein Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner Osterfestspiele Salzburg, Großes Festspielhaus

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.

Inszenierung: Michael Schulz
Licht: Urs Schönebaum
Chor: Pablo Assante
Bühnenbild: Alexander Polzin
Choreografie: Annett Göhre
Kostüme: Alexander Polzin

Fotogalerie

Stephen Milling (Gurnemanz), Derek Welton (Gralsritter), Thomas Ebenstein (Gralsritter)|Parsifal|© (c) Forster