/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

10. Symphoniekonzert der Staatskapelle Dresden

Johannes Maria Staud

»Tondo«, Preludio für Orchester [2009/2010]
Uraufführung, Auftragswerk der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Robert Schumann

Violoncellokonzert a-Moll op. 129 (1. Mai)
Violinkonzert d-Moll op. posth. (2. und 3. Mai)

Johannes Brahms

Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Aufzeichnung durch MDR Figaro
Neue Bahnen
Robert Schumann brachte den jungen Johannes Brahms mit seinem Artikel »Neue Bahnen« erstmals ins Bewusstsein der musikalischen Öffentlichkeit – und beschritt auch in eigenen Werken neue Bahnen, darunter das Violinkonzert, mit dem Gidon Kremer nach vielen Jahren wieder zur Staatskapelle zurückkehrt. Auch der Beginn des Konzertes ist in dieser Hinsicht richtungsweisend: mit einem neuen Werk des Capell-Compositeurs Johannes Maria Staud.

Dirigent: Christoph Eschenbach

Žádné další představení v této divadelní sezóně.