/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Symposium – Manos Tsangaris und sein Musiktheater

Vorträge, Roundtables, Konzerte

-

Donnerstag, 19. Juni 2014

18 – 19 Uhr
Eröffnung des Symposiums
Begrüßung durch Prof. Ekkehard Klemm, Rektor der Hochschule für Musik Dresden

Das Experiment als Ausgangspunkt
Die Entwicklung zentraler Ideen des Musiktheaters von Manos Tsangaris
Eröffnungsvortrag von Raoul Mörchen (Köln)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

ab 19 Uhr
Frühe kleine Konzeptstücke
› HfM Dresden, am Konzertsaal

19.30 – 21 Uhr
Portraitkonzert Manos Tsangaris
Ensemble El Perro Andaluz sowie Studierende der HfM Dresden
Leitung Alwyn Tomas Westbrooke
› HfM Dresden, Konzertsaal
Anschließend Speis und Trank

ca. 22 Uhr
Gespräch
mit Störlesung
Mit Marcel Beyer, Manos Tsangaris und Jörn Peter Hiekel
› HfM Dresden, Probebühne

ca. 22.45 Uhr Pause

ca. 23 Uhr
Gespräch
mit Störlesung
Fortsetzung

23 – 23.45 Uhr
»Nachtlabor«
Musiktheaterstück von Manos Tsangaris
Ensemble El Perro Andaluz sowie Studierende der HfM Dresden
Einstudierung Alwyn Tomas Westbrooke
› HfM Dresden, Konzertsaal

Freitag, 20. Juni 2014

9.30 – 10.15 Uhr
Beiläufig Wesentliches
Musiktheater mit Schwalben, Mauerseglern und anderen Impulsgebern
Vortrag von Jörn Peter Hiekel (Dresden)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

10.15 – 11 Uhr
Zwischen Orpheus und Orestie
Zu Manos Tsangaris’ Konzept eines Stationentheaters
Vortrag von Regine Elzenheimer (Frankfurt am Main)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

11 – 11.30 Uhr Pause

11.30 – 12.15 Uhr
Manos Tsangaris als Erzähler
Vortrag von Marcel Beyer (Dresden)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

12.15 – 13 Uhr
Die Rettung Wagners durch Karl May und durch Manos Tsangaris?
Über das Musiktheaterstück »Karl May, Raum der Wahrheit«
Vortrag von Martin Zenck (Würzburg)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

13 – 14.30 Uhr Pause

14.30 – 15.15 Uhr
Zelte errichten
Methodenreflexion zum Umgang mit Manos Tsangaris’ OEuvre
Vortrag von Elena Ungeheuer (Würzburg)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

15.30 – 16.30 Uhr
Strategien des Komponierens
Roundtable mit Manos Tsangaris, Natalie von Zadow, u.a.
Moderation Raoul Mörchen
› HfM Dresden, Kleiner Saal

18 Uhr
Manos Tsangaris
»Karl May, Raum der Wahrheit«
Musiktheater – Libretto von Marcel Beyer, Premiere
Musikalische Leitung: Erik Nielsen
Regie: Manfred Weiß
Bühnenbild und Kostüme: Okarina Peter, Timo Dentler
Chor: Christiane Büttig
Dramaturgie: Valeska Stern
Mit Julia Mintzer, Romy Petrick, Julian Arsenault, Julian Mehne, Rainer Maria Röhr
Projektchor, Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden
› Semperoper Dresden, Semper 2

Samstag, 21. Juni 2014

10 – 10.45 Uhr
Das emphatische Publikum
Manos Tsangaris’ Strategien der (Selbst-)Beobachtung des Beobachters
Vortrag von Rainer Nonnenmann (Köln)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

10.45 – 11.30 Uhr
Der Raum, der in die Irre führt
Labor, Suite, Freigehege und andere Variationen über das Thema Konzertsaal
Bernhard Günther (Luxemburg)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

11.30 – 12 Uhr Pause

12 – 12.45 Uhr
»Nur nicht so fertig«
Die Laborschaltung und ihre Medien im Schaffen von Manos Tsangaris
Vortrag von Patrick Hahn (Stuttgart)
› HfM Dresden, Kleiner Saal

12.45 – 15 Uhr Pause

15 – 16.30 Uhr
»Du sollst nichts Kleines schreiben«
Roundtable zu »Karl May, Raum der Wahrheit« mit Manos Tsangaris, Marcel Beyer, Valeska Stern und Manfred Weiß
Moderation: Jörn Peter Hiekel
› Semperoper Dresden, Semper 2

Back