/
/
/
/
/
 
Partner der Semperoper - Die Gläserner Manufaktur

Joachim Goltz

客席歌者

Der Bariton Joachim Goltz wurde in Mannheim geboren. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik in Detmold war er Ensemblemitglied an den Theatern in Freiberg, Detmold und bis 2011 in Würzburg. Seit der Spielzeit 2011/12 gehört Joachim Goltz zum Ensemble des Staatstheaters Wiesbaden. Gastengagements führten ihn nach Hannover, Weimar und Heidelberg. Joachim Goltz’ Repertoire ist breitgefächert. So verkörperte er neben zahlreichen anderen Partien die Titelfigur in Verdis »Falstaff«, Vier Bösewichte in »Les contes d’Hoffmann« sowie Alberich im »Ring des Nibelungen«. Zu seinem weiteren Repertoire gehören u.a. Papageno, Faninal (»Der Rosenkavalier«), Carlos di Vargas (»La forza del destino«) und Conte d’Almaviva in Mozarts »Le nozze di Figaro«. Neben den großen Opernpartien seines Faches ist die Operette seine große Leidenschaft; sei es als Eisenstein in »Die Fledermaus«, als Baron Weps in »Der Vogelhändler« oder als Leopold im »Weißen Rössl«. Auch im Konzertbereich zeigt Joachim Goltz seine Vielseitigkeit. So ist er häufig zu Gast im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin, wo er in den vergangenen Jahren in einer Aufführung von Walter Braunfels Oper »Die Vögel« und in Joseph Martin Kraus’ Oper »Aeneas in Carthago« unter der Leitung von Lothar Zagrosek zu erleben war.  2011 debütierte er an der Semperoper Dresden in Kurt Weills »Street Scene« und »Lulu«.