Extra

Pique Dame: Von Puschkin über Tschaikowsky bis Andreas Dresen

Symposium zu Pjotr I. Tschaikowskys »Pique Dame«

In Kooperation mit den Städtischen Bibliotheken Dresden

 

Jun
2023

Info

    Der Komponist Pjotr I. Tschaikowsky (1840-1893) und der Dichter Alexandr Puschkin (1799-1839) sind zentrale Größen der russischen wie der europäischen Kultur. Anlässlich der Neuproduktion von Pjotr I. Tschaikowskys Oper »Pique Dame« nach der gleichnamigen Novelle von Alexandr Puschkin in der Regie des renommierten Filmregisseurs Andreas Dresen veranstalten die Städtischen Bibliotheken und die Semperoper gemeinsam ein Symposium, das sich ausdrücklich an das interessierte Publikum wendet. In Vortrag und Diskussion soll der künstlerischen Genese des Werkes von der Novelle über die Oper bis hin zur aktuellen Interpretation und zur praktischen Umsetzung auf der Bühne nachgespürt werden. Zum abschließenden Podium stellen sich Andreas Dresen und Dramaturg Benedikt Stampfli den Fragen des Auditoriums.

    Die Referent*innen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

    Zugehörige Veranstaltungen

    Premiere am

    19:00 Uhr
    Semperoper Dresden

    Pique Dame

    Oper in drei Akten und sieben Bildern von Pjotr I. Tschaikowsky In russischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

    Empfehlungen