Extra

Soirée 2022 auf der Palucca Sommerbühne

Im Rahmen der Palucca Sommerbühne

Die alljährliche Soirée ist das künstlerische Highlight des Jahres für alle Schülerinnen, Schüler und Studierenden der Palucca Hochschule für Tanz Dresden. Sie bietet die Möglichkeit, alle Schülerinnen, Schüler und Studierende von der Orientierungsstufe 1 bis zum dritten und letzten Jahr des Studiengangs BA Tanz sowie auch die Elevinnen und Eleven in einem vollen Abend mit Kreationen und Meisterwerken zu sehen. Das gesamte Profil von zeitgenössisch bis klassisch wird hierbei bedient. Von Ohad Naharin über George Balanchine bis hin zu Kreationen von Nicholas Palmquist bis Prof. Katharina Christl bieten die Auftritte den angehenden Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit, Bühnenerfahrung zu sammeln und sich zu weiterzuentwickeln. Gleichzeitig hat die Palucca Hochschule für Tanz in diesem Jahr die Möglichkeit, verschiedene Besetzungen zu präsentieren.

Veranstaltungsort: Palucca Sommerbühne, Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Basteiplatz 4, 01277 Dresden
Einlass ab 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung über Eingang Tiergartenstraße.
 

Programm

»Allegro Brillante«
Choreografie: George Balanchine 
Einstudierung: Nanette Glushak 
Probenleitung: Prof. Juliana Sabino Wilhelm, Vitaly Fadeev 
Musik: Piotr I. Tschaikowski, Klavierkonzert Nr. 3, op 75; Barbara Karinska, David Folkes, Nanette Glushak 
Musikalische Probenassistenz: Alexander Theny 
Lichtkonzept: Jean Rosenthal 
Kostümkonzept: Barbara Karinska, David Folkes, Nanette Glushak 
Tanz: Francesca Cesaro, Nathanael André Plantier (Elevin und Eleve, Zertifikatskurs Elevenprogramm) Gruppe: Phoebe Anderssen, Antonia Rosenkranz, Lucas Van Rensburg, Kanata Ijima (2. Studienjahr, Bachelor-Studiengang Tanz), Zara Beattie, Yukino Chiba, Lorenzo Topino (3. Studienjahr, Bachelor-Studiengang Tanz), Samuel Sepúlveda Sanguino (Eleve, Zertifikatskurs Elevenprogramm)

»TARAB«
Choreografie und Einstudierung: Prof. José Biondi 
Probenleitung: Vitaly Fadeev 
Musik: Danças Ocultas – »Tarab« und »Folia« 
Kostüm: Prof. José Biondi, Martina Drieschner 
Tanz: Allegra Chukbar, Sarah Luise Grünert, Laura V. Kubicko, Julia Naumow, Peter Berthel, Noah Friedler, Eduard Haase, Anton Helbig, Ben Schubert, Moritz Trompler (Nachwuchsförderklasse 1)

»EVERYONE SAW PURPLE«
Choreografie und Einstudierung: Prof. Katharina Christl 
Musik: Claude Debussy – »Clair de lune«; Prof. Katharina Christl – Soundcollage 
Kostüm: Prof. Katharina Christl, Cornelia Gottwald 
Tanz: Katharina Aurich, Rosanna Egger, Yeowon Yoon, Florian Enzo Gerhardt, Tobias Klawitter, Ben Schuffenhauer (Nachwuchsförderklasse 4); Diana Karpekova, Adéla Maresová, Catherine Rinehart Beer, Yuliya Trapeznikova, Remin Yilmaz, Patrick Liam Short, Luccio Navarro (Gäste der Nachwuchsförderklasse 4)

»Stop & Go«
Choreografie und Einstudierung: Angelika Forner 
Probenleitung: Young Mi Lee 
Musik: Friedemann Stolte – »time hatchings #2« 
Kostüm: Angelika Forner, Martina Drieschner 
Tanz: Leonie Andreeff, Lia Heike Bendig, Melanie Dobusch, Lilly Eytner, Fabienne Klebe, Lilly Krebs, Melina Peter, Saskia-Marie Ressel, Zoya Rzaeva, Marlen Seyfarth, Greta Sommer, Friederike Stübing, Aleksandra Iasynska, Dariia Iasynska, Alex Pfennig (Orientierungsklasse 1); Mia Bernhardt, Greta Friedrich, Natalia Golova, Sofi a Gurov, Lina Lauth, Anouk Legrand, Madita Magdalena Porsch, Theresa Helene Ramisch, Yella Ulbrich, Linda Walther, Erwin Frolik, Yul Schweda (Orientierungsklasse 2)

»Veloce«
Choreografie und Einstudierung: José Cruz 
Probenleitung: Felicitas Rost, Prof. Timothy Couchman 
Musik: Johann Sebastian Bach – 1. Satz aus dem Konzert A-Moll für Violine und Orchester BWV 1041 
Kostüm: José Cruz, Martina Drieschner 
Tanz: Lore Berleb, Kamila Doda Riazuelo, Clara Maklai, Izabella Maria Mönch, Anastasia Polyakova, Clara Juscha Rüdig, Nadiia Sakhno, Nele Soch, Jana Solowjowa, Elina Tolstova, Sebastian-Vlad Pletea, Aaron Theo Schubert, Johann Albrecht Valentin Voigtmann, Wilhelm Julius Waske (Nachwuchsförderklasse 2); Charlotte Busch, Frieda Matschoß, Johanna Piltz, Anna Nela Schmidtgen, Marianne Schneider, Carina Schunke, Theresa Sophie Wickel, Josephine Wolter, Joelle Zerr, Bruno Olrik Börnicke, Carl Ferdinand Schmidhumer, Tom Stratz, Onno Willner (Nachwuchsförderklasse 3)

Pause

Ausschnitte aus »ZACHACHA« (1998) und »Telophaza« (2006)
Choreografie: Ohad Naharin 
Künstlerische Leitung: Aya Israeli 
Einstudierung: Matan David, Aya Israeli, Gavriel Spitzer, Erez Zohar 
Probenleitung: Prof. Rita Aozane Bilibio 
Musik: John Zorn / Naked City – »Verlaine: Part I: Un midi moins dix« und Ali Hassan Kuban – »Mabrouk Wo Arisna« 
Tanz: Maria Banaszak, Zara Beattie, Shari Brenninkmeijer, Yukino Chiba, Clara Dufay, Giselle Marie Steuer, Nyla Liis Tollasepp, Léonard Blondel, Timothé Durand-Caulliez, Victor Duval, Joshua Hunt, Benedict Redlin, Matteo Thiele, Lorenzo Topino (3. Studienjahr, Bachelor-Studiengang Tanz)

»Stream of Consciousness«
Choreografie und Einstudierung: Nicholas Palmquist 
Probenleitung: Prof. Olga Melnikova 
Musik: Sebastian Rehnert – »Consciousness with Variations« 
Kostüm: Nicholas Palmquist, Prof. Olga Melnikova, Martina Drieschner 
Tanz: Nene Akimoto, Kornelija Aleksaite, Giulia Aubé, Marsden Laine Cousins, Eliana Fasano, Laura Elizabeth Hartland van Driel, Julia Ibáñez Aguilera, Haylee Chloe Kirkwood-Collins, Charlotte Krone, Devon Manhire, Zoe Theona Monohan, Selena Marlenie Orea, Tomoka Sato, Emily Vaughan, Uliana Veginiy, Ruri Wakiya, Michalis Demiotis, Korbinian Friedl, Eiya Ishikawa, Max Müller (1. Studienjahr, Bachelor-Studiengang Tanz)

»Is To Be«
Choreografie: Didy Veldman 
Einstudierung: Prof. José Biondi und Prof. Christian Canciani 
Probenleitung: Prof. Christian Canciani 
Musik: Arvo Pärt – »Tabula Rasa: I. Ludus« © Mit freundlicher Genehmigung von Universal Edition AG Wien 
Tanz: Sophie Alexander, Phoebe Anderssen, Stella Byers, Alessia Demian, Ahyoung Jo, Antonia Rosenkranz, Aidan Cole Grierson, Rohan Hazelton, Kanata Ijima, Jack Ian Rexhausen, William Allan Thomas, Lucas Van Rensburg, Louis Wagner, Thomas Weal (2. Studienjahr, Bachelor-Studiengang Tanz)

Empfehlungen