Extra

44. Dresdner Musikfestspiele

»Klavierrezital Arcadi Volodos«

Muzio Clementi: Sonate für Klavier fis-Moll op. 25/5, Johannes Brahms: Sieben Fantasien op. 116, Franz Schubert: Sonate für Klavier D-Dur D 850

 
Info
  • Beginn: 20:00 Uhr

  • Ort:  Semperoper Dresden
    Info
    • Beginn: 20:00 Uhr

    • Ort:  Semperoper Dresden

      Es ist immer wieder faszinierend, welche  Klangwucht ein einzelner Mensch einem Flügel  entlocken kann. Der Dialog zwischen einem Musiker und diesem großen Instrument weckt stets aufs Neue immenses Interesse. Dies gilt insbesondere, wenn ein Tastenzauberer wie Arcadi Volodos mit seinem atemberaubenden Klavierspiel das Publikum in Bann schlägt. Im glanzvollen Ambiente der Semperoper wird der russische Ausnahmepianist einen spannungsreichen Bogen vom Klassiker Clementi über den späten Brahms bis hin zu der 1825 in Bad Gastein komponierten Sonate in D-Dur von Franz Schubert schlagen – einem Werk von enormer rhythmischer Wucht und orchestraler Klanglichkeit.

      Ein Konzert im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Dresdner Musikfestspiele: https://www.musikfestspiele.com/de/musikfestspiele/

      Empfehlungen