Extra

Liedermatinee Anja Harteros

Die deutsche Opern- und Liedsängerin Anja Harteros gehört zu den vielseitigsten Sängerinnen im Opernfach ihrer Generation. Sie ist im italienischen Fach genauso zu Hause wie in den Werken von Richard Wagner und Richard Strauss und mit diesen Partien auf der ganzen Welt zu hören. Der Semperoper Dresden ist Anja Harteros schon seit ihren Anfängen eng verbunden und gastierte hier immer wieder in Oper, Konzert und Liederabend. So verkörperte sie in Dresden u.a. die Partien Fiordiligi (»Cosi fan tutte«), Mimì (»La bohème«), Desdemona (»Otello«) und Violetta (»La traviata«) und war in Konzerten der Sächsischen Staatskapelle Dresden als Solistin, u.a. mit Bergs »Sieben frühe Lieder«, in Verdis »Requiem« und im Sonderkonzert am 150. Geburtstag von Richard Strauss, zu Gast. 2014 war die Sopranistin erstmals mit der Titelpartie in Strauss’ »Arabella« und als Feldmarschallin (»Der Rosenkavalier«) zu hören und gab einen Liederabend u.a. mit Werken von Richard Strauss. Dem Lied bleibt sie auch in der Spielzeit 2018/19 treu und gestaltet gemeinsam mit ihrem Pianisten Wolfram Rieger für das Publikum einen ganzen Sonntagvormittag in der Semperoper.

Programm
Ludwig van Beethoven An die Hoffnung op.32 (Aus Tiedges Urania)

Franz Schubert
Rastlose Liebe (op.5 Nr.1) (Goethe)
Litanei (Nachlass, Lfg. 10) (Jacobi)
Der Jüngling an der Quelle (Nachlass, Lfg.36)
Im Frühling (Nachlass, Lfg.25) (Ernst Schulze)

Robert Schumann
Stille Tränen (op.35 Nr. 10) (Kerner)
Was will die einsame Träne (Heine)
Ich wandelte unter den Bäumen (op.24 Nr. 3) (Heine)
Der Hidalgo (op.30 Nr.3) (Geibel)

Pause

Johannes Brahms
Der Strom, der neben mir verrauschte (op.32. Nr.4) (Platen)
Liebestreu (op.3 Nr.1) (Reinick)
Auf dem Kirchhof (op.105 Nr. 4) (Liliencron)
Wie rafft ich mich auf (op.32 Nr. 1) (Platen)
Am Sonntag Morgen (op.49 Nr.1) (Heyse, Ital.Liederbuch)
Der Gang zum Liebchen (op.48 Nr. 1) (böhmisch)
Meine Liebe ist grün (op.63 Nr. 5) (Felix Schumann)

Hugo Wolf
Gesang Weylas (Möricke-Lieder Nr.46)
Verschwiegene Liebe (Eichendorff-Lieder Nr.3)
Verborgenheit
Storchenbotschaft
Er ist’s (Möricke-Lieder Nr.6)

Zusammenfassung

Die deutsche Opern- und Liedsängerin Anja Harteros gehört zu den vielseitigsten Sängerinnen im Opernfach ihrer Generation. Sie ist im italienischen Fach genauso zu Hause wie in den Werken von Richard Wagner und Richard Strauss und mit diesen Partien auf der ganzen Welt zu hören. Der Semperoper Dresden ist Anja Harteros schon seit ihren Anfängen eng verbunden und gastierte hier immer wieder in Oper, Konzert und Liederabend. So verkörperte sie in Dresden u.a. die Partien Fiordiligi (»Cosi fan tutte«), Mimì (»La bohème«), Desdemona (»Otello«) und Violetta (»La traviata«) und war in Konzerten der Sächsischen Staatskapelle Dresden als Solistin, u.a. mit Bergs »Sieben frühe Lieder«, in Verdis »Requiem« und im Sonderkonzert am 150. Geburtstag von Richard Strauss, zu Gast. 2014 war die Sopranistin erstmals mit der Titelpartie in Strauss’ »Arabella« und als Feldmarschallin (»Der Rosenkavalier«) zu hören und gab einen Liederabend u.a. mit Werken von Richard Strauss. Dem Lied bleibt sie auch in der Spielzeit 2018/19 treu und gestaltet gemeinsam mit ihrem Pianisten Wolfram Rieger für das Publikum einen ganzen Sonntagvormittag in der Semperoper.

Programm
Ludwig van Beethoven An die Hoffnung op.32 (Aus Tiedges Urania)

Franz Schubert
Rastlose Liebe (op.5 Nr.1) (Goethe)
Litanei (Nachlass, Lfg. 10) (Jacobi)
Der Jüngling an der Quelle (Nachlass, Lfg.36)
Im Frühling (Nachlass, Lfg.25) (Ernst Schulze)

Robert Schumann
Stille Tränen (op.35 Nr. 10) (Kerner)
Was will die einsame Träne (Heine)
Ich wandelte unter den Bäumen (op.24 Nr. 3) (Heine)
Der Hidalgo (op.30 Nr.3) (Geibel)

Pause

Johannes Brahms
Der Strom, der neben mir verrauschte (op.32. Nr.4) (Platen)
Liebestreu (op.3 Nr.1) (Reinick)
Auf dem Kirchhof (op.105 Nr. 4) (Liliencron)
Wie rafft ich mich auf (op.32 Nr. 1) (Platen)
Am Sonntag Morgen (op.49 Nr.1) (Heyse, Ital.Liederbuch)
Der Gang zum Liebchen (op.48 Nr. 1) (böhmisch)
Meine Liebe ist grün (op.63 Nr. 5) (Felix Schumann)

Hugo Wolf
Gesang Weylas (Möricke-Lieder Nr.46)
Verschwiegene Liebe (Eichendorff-Lieder Nr.3)
Verborgenheit
Storchenbotschaft
Er ist’s (Möricke-Lieder Nr.6)

Alle Besetzungen

Empfehlungen

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.