Oper

Hänsel und Gretel

Engelbert Humperdinck

Märchenoper in drei Bildern Nach der Dichtung von Adelheid Wette. In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln.

In adaptierter Fassung mit verändertem Saalplan

 

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.

Im Märchenwald treffen mit den armen Geschwister, die sich im Wald verlaufen, und der bösen Knusperhexe vertraute Figuren aufeinander. Die Geschichte spitzt sich im berühmten Haus aus Lebkuchen zu, das außen zwar süß, innen aber eine Todesfalle ist. 1893 schuf Engelbert Humperdinck auf der Grundlage der Brüder Grimm die wohl berühmteste Märchenoper des Musiktheaterrepertoires. In der Inszenierung von Katharina Thalbach wird diese Vorlage durch weitere Figuren aus den Grimm’schen Märchen angereichert und so zu einem Fest für die ganze Familie gestaltet. Rotkäppchen, Schneewittchen und der böse Wolf entführen Kinder wie Erwachsene auf eine musikalische Reise, an deren Ende der Untergang des Hexenreiches und damit der Sieg des Guten stehen – verkündet von den entzauberten Lebkuchenkindern: »Erlöst, befreit, für alle Zeit«.

Handlung

Erstes Bild
Hänsel und Gretel sollen arbeiten, doch ihr Hunger ist groß. Sie fliehen in Tanz und Spiel. Die Mutter kehrt heim. In ihrer Verzweiflung, dass die Kinder ihre Arbeit nicht erledigt haben, wirft sie versehentlich den Topf mit der letzten Mahlzeit auf den Boden. Sie schickt die Kinder in den Wald zum Beerenpflücken. Der Vater hat einen guten Tag gehabt: Er konnte viel verkaufen und bringt reichlich Lebensmittel mit nach Hause. Vater und Mutter sind für einen Moment glücklich. Der Vater erfährt, dass die Kinder am Ilsenstein sind, um Beeren zu pflücken. Er erzählt der Mutter von der bösen Hexe, die dort wohnt. Vater und Mutter beeilen sich, um die Kinder nach Hause zu holen.

Zweites Bild
Hänsel und Gretel pflücken Beeren, essen sie aber auch gleich wieder auf. Sie beginnen zu spielen und verlaufen sich im Wald. Als es Nacht wird, bekommen sie Angst. Nach dem Nachtgebet schlafen sie ein und zahlreiche Engel erscheinen.

Drittes Bild
Die Kinder erwachen und finden eine verführerische Welt voller Süßigkeiten, die von einer Hexe bewohnt wird. Diese entpuppt sich als lebensgefährlich. Sie will erst Gretel und dann Hänsel verspeisen. Gretel befreit Hänsel. Gemeinsam besiegen sie die Hexe und stoßen sie ins Feuer. Weitere verzauberte Kinder werden durch den Tod der Hexe befreit. Als die Mutter und der Vater die Kinder endlich wieder finden, ist die Freude groß.

Empfehlungen