Extra

Fokus auf: Philip Venables

Gesprächskonzert in Anwesenheit des Komponisten

Die zweite »Fokus auf«-Veranstaltung dieser Spielzeit widmet sich dem jungen, aufstrebenden Komponisten Philip Venables (*1979). 2016 debütierte er am Royal Opera House mit seiner ersten Oper »4.48 Psychosis«, die erste jemals autorisierte Adaption des gleichnamigen Bühnenstücks der britischen Autorin Sarah Kane, das in der deutschsprachigen Erstaufführung in Dresden zu sehen ist. In »Fokus auf« sind u.a. mit »Metamorphoses« für Solo-Oboe und »Numbers 91–95« für Flöte, Klavier, zwei Kassettenrekorder und Sprecher Beispiele aus Venables weiterem musikalischen Schaffen zu hören. Im Gespräch mit dem Journalisten Jeffrey Arlo Brown berichtet der Komponist über seinen Weg zur Musik und den Beruf eines Komponisten im 21. Jahrhundert. Musikalisch begleitet wird der Abend von einem Musik-Ensemble aus Klavier, Violine, Cello und Flöte und als Sprecher ist das Ensemblemitglied Simeon Esper zu erleben.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Die Probebühne 2 befindet sich im Funktionsgebäude hinter der Semperoper. Der Einlass erfolgt voraussichtlich über den Bühneneingang.

Zusammenfassung

Die zweite »Fokus auf«-Veranstaltung dieser Spielzeit widmet sich dem jungen, aufstrebenden Komponisten Philip Venables (*1979). 2016 debütierte er am Royal Opera House mit seiner ersten Oper »4.48 Psychosis«, die erste jemals autorisierte Adaption des gleichnamigen Bühnenstücks der britischen Autorin Sarah Kane, das in der deutschsprachigen Erstaufführung in Dresden zu sehen ist. In »Fokus auf« sind u.a. mit »Metamorphoses« für Solo-Oboe und »Numbers 91–95« für Flöte, Klavier, zwei Kassettenrekorder und Sprecher Beispiele aus Venables weiterem musikalischen Schaffen zu hören. Im Gespräch mit dem Journalisten Jeffrey Arlo Brown berichtet der Komponist über seinen Weg zur Musik und den Beruf eines Komponisten im 21. Jahrhundert. Musikalisch begleitet wird der Abend von einem Musik-Ensemble aus Klavier, Violine, Cello und Flöte und als Sprecher ist das Ensemblemitglied Simeon Esper zu erleben.

Hinweis zum Veranstaltungsort: Die Probebühne 2 befindet sich im Funktionsgebäude hinter der Semperoper. Der Einlass erfolgt voraussichtlich über den Bühneneingang.

Empfehlungen

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.