Extra

Fokus auf: Bruno Maderna

Gesprächskonzert mit Pietro Borgonovo und »El Perro Andaluz«

Das erste »Fokus auf« widmet sich dem italienischen Komponisten, Dirigenten und Avantgarde-Künstler Bruno Maderna (1920–1973), der als Wegbereiter einer ganzen Generation von Komponisten der Neuen Musik in den 50er bis 70er Jahren gilt. Seine Lust am Experimentieren mit verschiedenen musikalischen Formen aus der Tradition der Alten Musik heraus und das Arbeiten mit Stimme, Instrument, Tonband und Geräuschcollage machen ihn zu einer der interessantesten Figuren der neuen Musikgeschichte, die Komponisten wie Luigi Nono oder Luciano Berio inspirierten. Er selbst hinterließ ein umfangreiches Oeuvre an Orchester-Kompositionen, Collagen, Radiospielen, Improvisationen und Opern.

Im Gespräch mit dem italienischen Oboisten und Dirigenten Pietro Borgonovo und in musikalischen Ausschnitten aus dem Werk Bruno Madernas, vorgestellt durch das Dresdener Musikensembles für Neue Musik »El Perro Andaluz«, stellen wir den Komponisten und sein Schaffen näher vor.

Zusammenfassung

Das erste »Fokus auf« widmet sich dem italienischen Komponisten, Dirigenten und Avantgarde-Künstler Bruno Maderna (1920–1973), der als Wegbereiter einer ganzen Generation von Komponisten der Neuen Musik in den 50er bis 70er Jahren gilt. Seine Lust am Experimentieren mit verschiedenen musikalischen Formen aus der Tradition der Alten Musik heraus und das Arbeiten mit Stimme, Instrument, Tonband und Geräuschcollage machen ihn zu einer der interessantesten Figuren der neuen Musikgeschichte, die Komponisten wie Luigi Nono oder Luciano Berio inspirierten. Er selbst hinterließ ein umfangreiches Oeuvre an Orchester-Kompositionen, Collagen, Radiospielen, Improvisationen und Opern.

Im Gespräch mit dem italienischen Oboisten und Dirigenten Pietro Borgonovo und in musikalischen Ausschnitten aus dem Werk Bruno Madernas, vorgestellt durch das Dresdener Musikensembles für Neue Musik »El Perro Andaluz«, stellen wir den Komponisten und sein Schaffen näher vor.

Empfehlungen

Keine weiteren Vorstellungen in dieser Spielzeit.