Extra

Fenster aus Jazz

Jazz als Musiktheater, das ist die Idee der von Günter Baby Sommer und Matthias Creutziger kuratierten Reihe »Fenster aus Jazz« in Semper Zwei: Improvisation und Innovation sind die Flügel des Fensters aus Jazz, die sich zusammen mit Ihnen, dem Publikum, weit öffnen und uns ungewohnte Perspektiven zeigen.
Günter Baby Sommer und Matthias Creutziger werden auch in der Spielzeit 2019/20 drei Konzerte initiieren. Ganz am Puls der Zeit kann das Programm erst kurzfristig bekannt gegeben werden; sicher aber ist bereits, dass uns großartige Musiker*innen intensive und innovative Konzerte in Semper Zwei präsentieren werden. »Fenster aus Jazz« – das Format, um unseren Kopf zu lüften.

25. Oktober 2019
Eine europäisch-japanische Annäherung
Mit Ulrich Gumpert (Berlin), Klavier und Tadashi Endo (Japan und Göttingen), Butoh-Tanz
Eric Satie gilt heute als Vorläufer der Minimal Music von Philipp Glass oder Steve Reich. Interessiert und inspiriert haben den französischen Komponisten immer wieder Bewegung und Tanz, z.B. in seinen populären Gymnopédies oder Sports et divertissements. Eine außergewöhnliche Begegnung zweier Kulturen wird zu erleben sein, wenn der Pianist Ulrich Gumpert Werke von Satie in den Dialog  mit dem klassischen japanischen Butoh-Tanz von Tadashi Endo bringt.

28. Februar 2020
Musik in Bildern
Live-Malerei von Felix Büttner zu Jazzimprovisationen von Nils Wogram (Posaune) und Joe Sachse (Gitarre)
Zwei der renommiertesten Jazzer unserer Tage inspirieren improvisierend einen der kreativsten Maler… und umgekehrt. Ein genre-überschreitendes Abenteuer, bei dem Sie, das Publikum, live dabei sind und auch die Künstler animieren. 


15. Mai 2020
Verwirrnis ohne Verwirrung
Christoph Hein (Autor des Buches »Verwirrnis«) und Günter Baby Sommer gestalten einen Abend mit Literatur & Musik
Baby Sommers literarische Konzerte sind legendär: ob mit Günter Grass oder Nora Gomringer. Was im Text oder zwischen den Zeilen passiert, verbindet sich mit seiner auf zahlreichen Percussion-Instrumenten improvisierten Musikerzählung. Die Begegnung mit Christoph Hein und dessen Lesung von »Verwirrnis« verspricht ein wahrhaft einmaliges Ereignis.

Bei Veranstaltungen der Reihen »Semper Bar« und »Fenster aus Jazz« öffnet die Abendkasse in Semper Zwei jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Zusammenfassung

Jazz als Musiktheater, das ist die Idee der von Günter Baby Sommer und Matthias Creutziger kuratierten Reihe »Fenster aus Jazz« in Semper Zwei: Improvisation und Innovation sind die Flügel des Fensters aus Jazz, die sich zusammen mit Ihnen, dem Publikum, weit öffnen und uns ungewohnte Perspektiven zeigen.
Günter Baby Sommer und Matthias Creutziger werden auch in der Spielzeit 2019/20 drei Konzerte initiieren. Ganz am Puls der Zeit kann das Programm erst kurzfristig bekannt gegeben werden; sicher aber ist bereits, dass uns großartige Musiker*innen intensive und innovative Konzerte in Semper Zwei präsentieren werden. »Fenster aus Jazz« – das Format, um unseren Kopf zu lüften.

25. Oktober 2019
Eine europäisch-japanische Annäherung
Mit Ulrich Gumpert (Berlin), Klavier und Tadashi Endo (Japan und Göttingen), Butoh-Tanz
Eric Satie gilt heute als Vorläufer der Minimal Music von Philipp Glass oder Steve Reich. Interessiert und inspiriert haben den französischen Komponisten immer wieder Bewegung und Tanz, z.B. in seinen populären Gymnopédies oder Sports et divertissements. Eine außergewöhnliche Begegnung zweier Kulturen wird zu erleben sein, wenn der Pianist Ulrich Gumpert Werke von Satie in den Dialog  mit dem klassischen japanischen Butoh-Tanz von Tadashi Endo bringt.

28. Februar 2020
Musik in Bildern
Live-Malerei von Felix Büttner zu Jazzimprovisationen von Nils Wogram (Posaune) und Joe Sachse (Gitarre)
Zwei der renommiertesten Jazzer unserer Tage inspirieren improvisierend einen der kreativsten Maler… und umgekehrt. Ein genre-überschreitendes Abenteuer, bei dem Sie, das Publikum, live dabei sind und auch die Künstler animieren. 


15. Mai 2020
Verwirrnis ohne Verwirrung
Christoph Hein (Autor des Buches »Verwirrnis«) und Günter Baby Sommer gestalten einen Abend mit Literatur & Musik
Baby Sommers literarische Konzerte sind legendär: ob mit Günter Grass oder Nora Gomringer. Was im Text oder zwischen den Zeilen passiert, verbindet sich mit seiner auf zahlreichen Percussion-Instrumenten improvisierten Musikerzählung. Die Begegnung mit Christoph Hein und dessen Lesung von »Verwirrnis« verspricht ein wahrhaft einmaliges Ereignis.

Bei Veranstaltungen der Reihen »Semper Bar« und »Fenster aus Jazz« öffnet die Abendkasse in Semper Zwei jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Empfehlungen

Okt 2019

Feb 2020

Mai 2020

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 25. Oktober 2019
  • Beginn 20:30 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei

Besetzung

  • Mitwirkende
    Ulrich Gumpert
  • Mit
    Tadashi Endo

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 28. Februar 2020
  • Beginn 20:30 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 15. Mai 2020
  • Beginn 20:30 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei