Pressemitteilung

»Semper Essenz: Don Giovanni« mit zweifachem Debüt

Sandstein-Figuren vor blauem Himmel und Sonnenschein auf einem Dachsims

Dresden, 20.10.2020. Unter der Musikalischen Leitung des Ersten Gastdirigenten der Semperoper, Omer Meir Wellber, kommen am 24. Oktober 2020 in der Reihe »Semper Essenz« die musikalischen Höhepunkte aus Mozarts »Don Giovanni« zu Gehör.

Bereits bei der Premiere von Andreas Kriegenburgs Dresdner Neuinszenierung im Juni 2016 faszinierte der Mozartspezialist Omer Meir Wellber das Publikum erstmalig mit seiner hochgelobten musikalischen Neueinstudierung dieses Opernklassikers. Unter seiner Musikalischen Leitung wird in der für die »Semper Essenz« eingerichteten Kurzfassung neben Kammersänger Georg Zeppenfeld als rächendem Komtur, Elena Gorshunova als Donna Anna und Elena Guseva als Donna Elvira der polnische Bariton Andrzej Filończyk als skrupel- und furchtloser Frauenheld sein Rollen- und Hausdebüt geben.

Andrzej Filończyk begann seine noch junge Karriere nach dem Gesangsstudium in Breslau und Warschau mit einem preisgekrönten Debüt an der Posener Oper als Tonio in Leoncavallos »Pagliacci«. Nach erfolgreichen Teilnahmen an nationalen und internationalen Gesangswettbewerben folgten weltweite Gastengagements u.a. im Rahmen des Young Singers Project bei den Salzburger Festspielen. In der Spielzeit 2016/17 war der Preisträger des 9. Internationalen Gesangswettbewerbs Stanisław Moniuszko in Warschau Mitglied des Internationalen Opernstudios am Opernhaus Zürich. Nach seinem Hausdebüt an der Oper Frankfurt im August 2020 ist Andrzej Filończyk nun erstmalig am 24. Oktober 2020 mit seinem Rollendebüt in der Titelpartie des Don Giovanni  in der Semperoper zu erleben.

»Semper Essenz: Don Giovanni«
Halbszenische Aufführung mit musikalischen Höhepunkten aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper
Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber
Mit Elena Gorshunova, Elena Guseva, Anke Vondung, Lawson Anderson, Liparit Avetisyan, Andrzej Filończyk, Martin-Jan Nijhof, Georg Zeppenfeld
Es singt der Sächsische Staatsopernchor.
Es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.
Vorstellungen am 24. und 31. Oktober (ausverkauft) sowie 12. November 2020

Für die Vorstellung am 12. November sind noch Karten in der Schinkelwache am Theaterplatz (T +49 (0)351 4911 705) und online erhältlich. Eventuelle Restkarten für die vorherigen Vorstellungen sind an der Abendkasse zu erfragen.

Bitte beachten Sie, dass eine sehr begrenzte Anzahl an Rezensionskarten für die Veranstaltungen zur Verfügung steht. Begleitkarten können zum vollen Kaufpreis erworben werden. Bitte richten Sie Ihre Bestellung unter Angabe des redaktionellen Auftrags sowie Presseanfragen und Interviewwünsche an presse@semperoper.de.

PDF