Pressemitteilung

»Così fan tutte« mit Jana Kurucová

Eine Frau im trägerlosen Kleid mit langen blonden Haaren und Silberarmband am Handgelenk sitzt mit aufgestütztem Kopf vor einer grauen Steinmauer

Umbesetzung der Dorabella in der Spielzeit 2019/20


Dresden, 15. Oktober 2019. In der aktuellen Spielzeit ist Jana Kurucová in der Semperoper Dresden als Dorabella in allen Vorstellungen von »Così fan tutte« zu erleben. Die Mezzosopranistin übernimmt die Partie im Januar und Februar 2020 vom ursprünglich vorgesehenen Ensemblemitglied Christina Bock.


Neben dem Studienabschluss und Debüt in Graz blickt die slowakische Künstlerin auf eine über zwanzigjährige Sängerinnenkarriere mit Stationen unter anderem in München, Heidelberg, Berlin sowie Prag, Oslo, Sevilla, Bari und Peking zurück. Seit der Saison 2019/20 gehört Jana Kurucová zum Ensemble der Hamburgischen Staatsoper und ist weiterhin zu Gast an der Deutschen Oper Berlin. Ihr Dresdendebüt gab sie vor drei Jahren als Rosina in Rossinis »Il barbiere di Siviglia/Der Barbier von Sevilla«.


Bitte richten Sie Presseanfragen und Interviewwünsche an presse@semperoper.de.

PDF

Pressefoto Jana Kurucová © Semperoper Dresden/Simon Pauly