Extra

Operngala mit Preisverleihung

In Kooperation mit der Stiftung Semperoper – Förderstiftung

 

Nov
2021

Info
  • Starting Time: 5 pm
  • Keine Pause

  • Venue:  Semperoper Dresden

    Mit dem Preis der Stiftung Semperoper zeichnet die Stiftung herausragende Künstlerpersönlichkeiten aus, die der Semperoper angehören oder eng mit ihr verbunden sind. Künstlerische Exzellenz und Vielfalt in der traditionsreichen Sächsischen Staatsoper zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen der Stiftung. Zugleich soll der Preis, der seit 1993 verliehen wird, den weltweiten Ruf der Semperoper in besonderer Weise festigen und mehren. So erhielten in den vergangenen Jahren u.a. Christian Thielemann, Evelyn Herlitzius, Georg Zeppenfeld, das Semperoper Ballett, Jón Vallejo und Omer Meir Wellber den Preis der Stiftung. 

    Der Preis der Stiftung wird ab der Spielzeit 2021/22 aufgrund des langjährigen, großen und außerordentlichen Engagements des Gründers und Stifters Senator h.c. Rudi Häussler mit dem Zusatz »Preisträger-Award des Gründers und Stifters der Stiftung Semperoper, Senator h.c. Rudi Häussler« versehen.

    Preisträger der Spielzeit 2021/22 ist der international erfolgreiche Bühnenbildner und Kostümbildner Johannes Leiacker, der der Semperoper seit 1995 eng verbunden ist und in dieser Spielzeit als Ausstatter sowohl für »Norma« von Peter Konwitschny als auch für »Rusalka« von Christof Loy an der Semperoper arbeiten wird.
     

    Recommendations