Oper

Noori Cho

Pianistin, Pianistin (Junges Ensemble)

Noori Cho wurde in Seoul geboren. Ihr Klavierstudium begann sie in ihrem Heimatland und wechselte 2011 an die Folkwang Universität der Künste in Essen, wo sie bei Bernhard Wambach studierte. 2013 bis 2016 wurde sie an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei Karl Heinz Knobloch als Musiktheaterkorrepetitorin ausgebildet. Noori Cho belegte 2006 den ersten Preis des »Kumho Asiana Young Artist«-Wettbewerbs und wurde 2015 mit dem ECO-Musikförderpreis der BASF Schwarzheide ausgezeichnet. Als Repetitorin führten Engagements sie u.a. ans Theater Magdeburg für »Der König von Harlem« von Hans Werner Henze und für »Elektra«. 2013 bis 2016 war sie für die Opernklasse der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber und 2015 bis 2016 für das Sächsische Landesgymnasium für Musik tätig. Seit August 2016 ist sie Korrepetitorin im Jungen Ensemble an der Semperoper Dresden.

Biographie

Noori Cho wurde in Seoul geboren. Ihr Klavierstudium begann sie in ihrem Heimatland und wechselte 2011 an die Folkwang Universität der Künste in Essen, wo sie bei Bernhard Wambach studierte. 2013 bis 2016 wurde sie an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei Karl Heinz Knobloch als Musiktheaterkorrepetitorin ausgebildet. Noori Cho belegte 2006 den ersten Preis des »Kumho Asiana Young Artist«-Wettbewerbs und wurde 2015 mit dem ECO-Musikförderpreis der BASF Schwarzheide ausgezeichnet. Als Repetitorin führten Engagements sie u.a. ans Theater Magdeburg für »Der König von Harlem« von Hans Werner Henze und für »Elektra«. 2013 bis 2016 war sie für die Opernklasse der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber und 2015 bis 2016 für das Sächsische Landesgymnasium für Musik tätig. Seit August 2016 ist sie Korrepetitorin im Jungen Ensemble an der Semperoper Dresden.

Noori Cho