Oper

Maurizio Muraro

Solist (Gast)

Maurizio Muraro, geboren in Como, wurde am Konservatorium Giuseppe Verdi in Mailand ausgebildet. Seit seiner Interpretation des Dulcamara (»L’elisir d’amore«) 1994 in Spoleto führten ihn zahlreiche Engagements an bedeutende Opernhäuser weltweit, u.a. an die Metropolitan Opera New York, ans New National Theatre Tokyo, ans Teatro alla Scala in Mailand, ans Teatro La Fenice in Venedig, sowie an die Opernhäuser von Wien, Frankfurt und Berlin. Von der Wiener Staatsoper wurde er mit der Eberhard-Waechter-Medaille ausgezeichnet. Zu seinem Repertoire gehören u.a. Ferrando (»Il trovatore«), Don Magnifico (»La Cenerentola«), Figaro (»Le nozze di Figaro«), Leporello (»Don Giovanni«), Publio (»La clemenza di Tito«) und Colline (»La bohème«). 2010/11 übernahm er die Partie Bartolo (»Il barbiere di Siviglia«) an der Bayerischen Staatsoper. 2019/20 wird er an der Semperoper in »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims« zu erleben sein.

Biografie

Maurizio Muraro, geboren in Como, wurde am Konservatorium Giuseppe Verdi in Mailand ausgebildet. Seit seiner Interpretation des Dulcamara (»L’elisir d’amore«) 1994 in Spoleto führten ihn zahlreiche Engagements an bedeutende Opernhäuser weltweit, u.a. an die Metropolitan Opera New York, ans New National Theatre Tokyo, ans Teatro alla Scala in Mailand, ans Teatro La Fenice in Venedig, sowie an die Opernhäuser von Wien, Frankfurt und Berlin. Von der Wiener Staatsoper wurde er mit der Eberhard-Waechter-Medaille ausgezeichnet. Zu seinem Repertoire gehören u.a. Ferrando (»Il trovatore«), Don Magnifico (»La Cenerentola«), Figaro (»Le nozze di Figaro«), Leporello (»Don Giovanni«), Publio (»La clemenza di Tito«) und Colline (»La bohème«). 2010/11 übernahm er die Partie Bartolo (»Il barbiere di Siviglia«) an der Bayerischen Staatsoper. 2019/20 wird er an der Semperoper in »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims« zu erleben sein.