Biografie
Oper

Johannes Kiesler

Tänzer

Johannes Kiesler wurde 1990 in Thüringen geboren und absolvierte eine Dreispartenausbildung an der Joop van den Ende Academy Hamburg. Dafür erhielt er ein Stipendium des Fördervereins Freunde der Joop van den Ende Academy. Im Anschluss an sein Studium ging es für Johannes Kiesler u.a.ans Schauspielhaus Kiel, wo er als Kit Kat Boy in »Cabaret« spielte, und ans Stadttheater Bielefeld, wo er in »The Who’s Tommy« zu sehen war. Bei den Gandersheimer Domfestspielen trat er in Produktionen wie »Jesus Christ Superstar«, »Cabaret«, »Evita« und »Ronja Räubertochter« auf. Vor dem Gandersheimer Dom spielte er auch in »Die Comedian Harmonists« sowie in der Uraufführung von »Maria, ihm schmeckt’s nicht« und wird in der kommenden Spielzeit als Hans Mühlheim in »Die drei von der Tankstelle« und als Schüler in »Faust« zu sehen sein. Mit »Ein Mann geht durch die Wand« und »Sunset Boulevard«, beides Inszenierungen von Gil Mehmert, tourte Johannes Kiesler durch den deutschsprachigen Raum. Am Staatstheater Nürnberg gab er den Hortensio in »Kiss me, Kate«, in Lübeck war er als A-Rab in »West Side Story« zu sehen. Am Bochumer Schauspielhaus gehörte er zum Ensemble von »Monty Python’s Spamalot«. Stage Entertainment engagierte ihn außerdem als Swing für »Der Glöckner von Notre Dame« am Berliner Theater des Westens, am Deutschen Theater München und am Stage Apollo Theater Stuttgart.

Johannes Kiesler

Termine

Oper

Die Großherzogin von Gerolstein

Mehr Infos